Weihnachtseis mit Honig-Orangen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2019
0
(0) 0 Sterne von 5
Weihnachtseis mit Honig-Orangen  rezept

Was ergibt Früchtebrot, etwas Sherry und Vanilleeis? Festliche Eis-Bömbchen mit karamellisierten Orangen. Muy bien!

Zutaten

Für Festmenü-Entdecker
  • 1   Bio-Orange 
  • 2-4 EL  flüssiger Honig 
  • 1 Bourbon-Vanilleeis 
  • 1 EL  Sonnenblumenöl 
  • 125 Früchtebrot (z. B. spanisches Dattelbrot mit Nüssen) 
  • 2 EL  Sherry 
  • 50 Pekannüsse 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Honig-Orangen Ofen vorheizen (E-Herd: 160 °C/Umluft: 140 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Orange heiß waschen, trocken tupfen und quer in ca. 4 mm dünne Scheiben schneiden. Nebeneinander auf das Blech legen. Mit 1–2 EL Honig bepinseln. Im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen, bis sie leicht karamellisieren. ­Herausnehmen und abkühlen lassen.
2.
Inzwischen für die Eisbömchen Vanilleeis antauen lassen. Portionsförmchen oder Tassen mit Öl fetten. Früchtebrot in kleine Stückchen zupfen oder schneiden. Mit Sherry beträufeln. Pekannüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Früchtebrot und Nüsse unter das Eis rühren. In die vorbereiteten Förmchen oder Tassen füllen. Zu­gedeckt wieder mindestens 1 Stunde einfrieren.
3.
Zum Servieren Eisförmchen ca. 10 Minuten antauen lassen und auf Teller stürzen. Orangenscheiben da­rauf anrichten und mit Honig beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 460 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved