Weißer Spargel zu Rindermedaillons

Aus LECKER 16/2006
Weißer Spargel zu Rindermedaillons Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 kg  weißer Spargel 
  •     Salz 
  • 2 (ca. 50 g)  Lauchzwiebeln 
  • 4   Rindermedaillons (à ca. 175 g) 
  • 3 EL  Öl 
  •     frisch gemahlener bunter Pfeffer 
  • 125 Butter 
  • 1 (30 g, für 1/4 Liter)  Tüte Zubereitung für Sauce Béarnaise 
  • 1-2 EL  trockener Weißwein 
  •     Rosa Beeren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Spargel gründlich waschen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel schälen, in kochendes Salzwasser geben und ca. 18 Minuten garen. Inzwischen Lauchzwiebeln putzen, waschen, 4 grüne lange Halme abziehen. Rest Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Lauchzwiebelgrün (ganze Halme) 1 Minute vor Ende der Garzeit zum Spargel geben. Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Inzwischen Butter in kleine Würfel schneiden. 1/8 Liter Wasser in einem kleinen Topf erwärmen und Soßenpulver mit einem Schneebesen einrühren. Aufkochen lassen. Butter bei schwacher Hitze gut unterschlagen. Mit Weißwein abschmecken. Spargel vorsichtig aus dem Wasser heben, in 4 Portionen teilen und jeweils mit Lauchzwiebelgrün zusammen binden. Spargelpäckchen nach Belieben mit Rosa Beeren bestreuen. Mit etwas Soße und je einem Rindermedaillon auf Tellern anrichten. Mit Lauchzwiebelgrün servieren. Dazu schmeckt Baguette

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 47g Eiweiß
  • 43g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved