Wildkräuter-Cremesuppe mit Zucchini-Chips

Aus LECKER 6/2011
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 3   mittelgroße Zwiebeln  
  • 4 EL   Öl  
  • 200 ml   trockener Weißwein  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 1 TL   schwarze Pfefferkörner  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 2 (ca. 200 g)  Kartoffeln  
  • 1 (ca. 100 g)  kleine Zucchini  
  • 200 g   Wildkräuter (z.B. Borretsch, Löwenzahn, Kerbel, Spitzwegerich, Schafgarbe, Sauerampfer; ersatz­weise Gartenkräuter) 
  • 200 g   Schlagsahne  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Gemüsebrühe Suppengrün schälen bzw. putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, 1 grob würfeln. 1 EL Öl im großen Topf erhitzen. Zwiebelwürfel und Suppengemüse darin andünsten.
2.
Mit Wein und 1 l Wasser ablöschen und aufkochen. Lorbeer, Pfefferkörner und ca. 1/2 TL Salz zufügen. Bei schwa­cher Hitze ca. 45 Minuten köcheln. Brühe durch ein feines Sieb gießen.
3.
Übrige Zwiebeln fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Gemüsebrühe zugießen. Kartoffeln zufügen. Aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln.
4.
Zucchini putzen, waschen und schräg in sehr dünne Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini darin von jeder Seite goldbraun braten, mit Salz würzen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
5.
Kräuter waschen, trocken schüt­teln und grob schneiden. Kräuter und 100 g Sahne zur Suppe geben, alles pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
100 g Sahne anschlagen. Suppe anrichten. Sahne in Klecksen und Zucchini-Chips daraufgeben. Evtl. mit essbaren Blüten, z.B. Hornveilchen, garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 310 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved