Wirsinggemüse kochen – so einfach geht's

Der zarte Wirsing gart schnell und so kannst du aus einem Kohlkopf im Handumdrehen ein leckeres Wirsinggemüse zubereiten. Die Beilage schmeckt zu Rinderrouladen und Klößen genauso wie zu Lachs und Pasta.

 

Wirsinggemüse - Zutaten für 4 Personen:

 
 

Wirsinggemüse - Schritt 1:

Wirsing putzen

Wirsing putzen und den harten Strunk entfernen

Die äußeren Blätter von Wirsing entfernen. Kohlkopf waschen, vierteln und dann den harten Strunk herausschneiden.

 

Wirsinggemüse - Schritt 2:

Wirsing in Streifen schneiden. Tipp: Schneide die Viertel mit einem möglichst langen Küchenmesser, dann fällt der Kohl nicht so leicht auseinander und die Streifen werden schön gleichmäßig. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

Wirsinggemüse garen
Wirsinggemüse garen
 

Wirsinggemüse - Schritt 3:

Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Wirsing darin andünsten. Sahne angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren. Wirsinggemüse mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

 

So kannst du Wirsinggemüse variieren:

  • Herzhafter wird das Wirsinggemüse, wenn du statt Butterschmalz zunächst Speckwürfel im Topf auslässt und dann Zwiebeln und Wirsing hinzugibst.
  • Wenn du Fett und Kalorien sparen möchtest, ersetze die Hälfte der Sahne einfach durch Gemüsebrühe.
  • Besonders fein schmeckt die Beilage, wenn du vor dem Servieren noch 2 EL geröstete Mandelblättchen über den Wirsing gibst.

 

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved