Zanderfilets im Bierteig mit Sauce tartare

Aus kochen & genießen 7/2014
Zanderfilets im Bierteig mit Sauce tartare Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 150 + 3 EL Mehl 
  •     Salz 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 150 ml  Bier 
  • 1   kleine Zwiebel 
  • 1   kleine Gewürzgurke 
  • 3 Stiel(e)  Petersilie 
  • 1 EL  Kapern (Glas) 
  • 6 EL  Vollmilchjoghurt 
  • 6 EL  leichte Salatcreme 
  • 1 EL  Zitronensaft 
  •     Pfeffer 
  • 1 Öl zum Frittieren 
  • 500 Zanderfilet 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Für den Bierteig 150 g Mehl und 1⁄2 TL Salz mischen. 2 Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Erst Eigelb und Bier verrühren, dann nach und nach unter das Mehl rüh­ren, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist.
2.
Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Minuten quellen lassen.
3.
Für die Sauce tartare 1 Ei hart kochen, abschrecken, schälen und auskühlen lassen. Zwiebel schälen. Zwiebel und Gurke fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Petersilie, Kapern und Ei fein hacken.
4.
Alles mit Joghurt und Salatcreme verrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Öl in einer Fritteuse oder einem hohen Topf auf ca. 180 °C erhitzen. 2 Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unter den Bierteig heben. Fisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
6.
Erst in Mehl wenden, dann durch den Teig ziehen und portionsweise im heißen Öl ausbacken. Dazu schmecken Petersilienkartoffeln und ein gemischter Blattsalat.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 560 kcal
  • 36g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved