Zucchini-Fischpfanne

4.75
(4) 4.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 2 (ca. 600 g)  Zucchini  
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  • 4 EL   Mehl  
  • 350 ml   Gemüsebrühe  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 6 Stiel(e)   Dill  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  •     Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 500 g   Fischfilet (z. B. Seelachs) 
  • 25 g   Butterschmalz  
  • 4 Stiel(e)   Petersilie  
  •     Zitronenscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Paprika putzen, waschen und würfeln. Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und würfeln.
2.
Öl in einem Schmortopf erhitzen. Zucchini, Paprika und Zwiebel darin unter Wenden anbraten. Mit 1 1/2 EL Mehl bestäuben, anschwitzen. Mit Brühe und Schlagsahne ablöschen. Aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 2 Minuten köcheln lassen.
3.
Warm halten.
4.
Dill waschen, trocken schütteln und fein schneiden, 1 TL zum Garnieren beiseitelegen. Rest Dill unter das Gemüse mengen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
5.
Fisch waschen, trocken tupfen, in 8 Tranchen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. In 2 1/2 EL Mehl wenden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Fisch darin rundherum 4–5 Minuten braten. Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden.
6.
Kartoffeln abgießen, kurz abdämpfen lassen, mit Petersilie bestreuen. Zucchinigemüse mit restlichem Dill bestreuen. Gemüse, Fisch und Petersilienkartoffeln mit Zitronenscheiben garniert anrichten.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved