close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Alkoholfreier Sekt - Diese Prickler trinkst du (beinahe) bedenkenlos

Pavel Girard

Alkoholfreier Sekt ist eine tolle Sache - denn damit stoßen auch Abstinenzler:innen (fast) bedenkenlos an. Wir haben die leckersten Flaschen versammelt.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Alkoholfreier Sekt
Auch alkoholfreier Sekt eignet sich prima zum Anstoßen!, Foto: iStock/wilpunt
Inhalt
  1. Alkoholfreier Sekt: Hier kannst du zugreifen
  2. Was ist der beste alkoholfreie Sekt?
  3. Wie viel Alkohol ist in alkoholfreiem Sekt?
  4. Welcher Sekt ist wirklich alkoholfrei?
  5. Kann man als trockene:r Alkoholiker:in alkoholfreien Sekt trinken?
  6. Alkoholfreier Champagner - wo finde ich den?
  7. Weitere alkoholfreie Themen

Aus ganz unterschiedlichen Gründen verzichten immer mehr Menschen auf Alkohol - und ähnlich wie beim Veganismus oder Vegetarismus steigt parallel mit der Nachfrage auch das Angebot. Hast du dich ebenfalls entschlossen, alkoholfrei zu leben, greifst du auf ein mittlerweile mannigfaltiges Sortiment zurück. Alkoholfreies Bier, alkoholfreier Wein, ja, selbst Schnaps gibt es ganz ohne Sprit. Magst du es lieber erfrischend-prickelnd, ist alkoholfreier Sekt aber eher die richtige Wahl! Den Alkersatz gibt es quasi überall und der Geschmack der gelungenen Kopie ist oft sehr nah am Original. Bestellst du dir das Getränk online, ist das meist direkt im 6er-Pack üblich. Es gibt aber von manchen Herstellern auch einzelne Flaschen wie diese hier von Söhnlein Brillant.

Der beliebte Schaumwein kommt in den üblichen 0,75 Litern und besitzt auch in der alkoholfreien Variante einen frischen, leichten und fruchtigen Stil mit einem Spritzer Grapefruit. Wie viele seiner Kolleg:innen trägt aber auch dieser Söhnlein einen Rest Alkohol in sich - laut Hersteller sind das in diesem Falle die typischen unter 0,5 Prozent. Mehr zum Thema "Alkohol in Alkoholfreiem" liest du weiter unten. Jetzt aber erst einmal zum besten alkoholfreien Sekt, den wir finden konnten!

 

Alkoholfreier Sekt: Hier kannst du zugreifen

Mumm alkoholfrei: Ein Guter ohne Umdrehungen

Für viele Prickelfreund:innen gehört Mumm zu den besten Sektsorten da draußen. Der beliebte Dauerbrenner ist trocken, aber bekömmlich, hält lange seine Kohlensäure und hat genau den richtigen Preis. Die alkoholfreie Variante bewahrt diese Qualitäten stolz und ist mit ihrem feinfruchtigen Aroma auch noch ganz nah am Original. Es darf auch eine andere Traube sein? Mumm alkoholfrei gibt es auch im 6er-Pack.

  • Mumm Dry Jahrgang alkoholfrei: Hier als Einzelflasche kaufen bei Amazon | REWE

Das ist drin:

  • sechs Flaschen à 0,75 Liter
  • Alkoholgehalt: 0,5 Prozent
  • trocken, bekömmlich und mit langanhaltender Kohlensäure

Alkoholfreier Sekt als Rosé von Rotkäppchen

Alkoholfreier Prosecco von Edeka? Den gibt es leider nicht. Bist du im Hype-Supermarkt auf der Suche nach spritfreiem Prickelwasser, greifst du etwa zum alkoholfreien Rosé von Rotkäppchen - oder du kaufst ihn einfach bequem gleich hier! Der beliebte Anstoßer auf Basis roter Trauben wurde vom Hersteller schonend entalkoholisiert (siehe unten) und enthält extra wenig davon - lediglich 0,2 Prozent vol. schlummern noch darin. Vom Erlebnis her erwartet dich beim feinperligen Drink eine angenehm Note von Erd- und Himbeeren.

Das ist drin:

  • sechs Flaschen à 0,75 Liter
  • fruchtig-beeriger Geschmack
  • Alkoholgehalt: nur 0,2 Prozent

Freixenet Legero im Piccolo-Fläschchen: Ein fruchtig-vollmundiger alkoholfreier Sekt

Freixenet Legero hat sich schnell als toller alkoholfreier Schaumwein etabliert - und das liegt nicht nur am Top-Preis der spritlosen Alternative. Trauben von der komplexen Moscatel-Rebe sorgen für einen fruchtig-vollmundigen Geschmack. Der Hersteller attestiert zudem Aromen von Vanille, Mango und Maracuja - na dann Prost! Praktisch außerdem: Die kleinen Piccolo-Flaschen sind perfekt für unterwegs und füllen ein Sektglas mehr als dicke.  

  • Freixenet Legero: Hier als Einzelflasche kaufen bei Amazon | REWE

Das ist drin:

  • zwölf Piccolo-Flaschen à 0,2 Liter
  • selten im Supermarkt erhältlich
  • Alkoholgehalt: unter 0,4 Prozent

JP. Chenet Sparkling Pinot Noir: Ein guter alkoholfreier Sekt zum fairen Preis

Du magst gerne (alkoholfreien) Rosé? Dieser französische Prickler hier von JP. Chenet ist sehr empfehlenswert und der vielleicht beste alkoholfreie Sekt unserer Liste! Nicht nur enthält er mit 0,1 Prozent vol. besonders wenig Sprit, er ist auch noch geschmacklich genial - und zu einem fairen Mittelklasse-Preis erhältlich. Eine harmonische Balance durch gute rote Trauben findest du beim Chenet genauso wie eine angenehm trockene Frische. Toll! Auch als alkoholfreier Chardonnay erhältlich.

Das ist drin:

  • eine Flasche à 0,75 Liter
  • französisch-gute Qualität zu einem tollen Preis
  • Alkoholgehalt: 0,1 Prozent

Der WIRKLICH alkoholfreie Sekt: Scavi & Ray Sparkling

Da du diesen Artikel gerade liest, lebst du vermutlich gelegentlich oder ganz konsequent alkoholfrei. Und suchst du den entsprechenden Prickelwein, bist du hier an der richtigen Adresse: Scavi & Ray Sparkling Alcohol Free enthält nämlich überhaupt gar keinen Alkohol - das behauptet zumindest der Hersteller. Dafür kostet er mit knapp unter 10 Euro die Flasche allerdings auch etwas mehr als seine Kolleg:innen. Dein Geld ist aber auch sonst gut investiert: Der italienische Premium-Sekt schmeckt besonders frisch und lecker und prickelt durch ganz natürliche Kohlensäure intensiv-authentisch. Ein Schaumwein für Genießer:innen!

Das ist drin:

  • eine Flasche à 0,75 Liter
  • frischer italienischer Premium-Sekt
  • Alkoholgehalt: 0,0 Prozent

Alkoholfreie Getränke für jeden Geschmack

Schon die richtige Flasche gefunden? Schön! Lese mehr zu alkoholfreiem Gin und anderen Alternativen ohne Alkohol: 

alkoholfreier Weinalkoholfreies Bier alkoholfreier Whiskyalkoholfreier Wodka

 

Was ist der beste alkoholfreie Sekt?

Welcher alkoholfreie Sekt der beste ist, entscheidest du wie immer selbst - denn was dir persönlich am besten schmeckt, können wir dir nicht verraten. Uns persönlich hat aber der JP. Chenet Sparkling Alcohol Free am meisten überzeugt - so viel trockene Frische fanden wir bei keinem anderen alkoholfreien Sekt. Bist du kein Fan von Rosé-Sekt oder willst etwas weniger Geld ausgeben, ist der Dauerbrenner Mumm alkoholfrei eine absolut solide Sache. Probiere es aus!

 

Wie viel Alkohol ist in alkoholfreiem Sekt?

Mit wenigen Ausnahmen enthält alkoholfreier Sekt (wie auch alkoholfreies Bier oder alkoholfreier Wein) fast immer einen minimalen Rest Alkohol - das dürfen aber laut europäischem Lebensmittelrecht nicht mehr als 0,5 Volumenprozent (Prozent vol.) sein. Grund für den (wenn auch geringen) Alkoholgehalt ist, dass dieses Getränk in der Regel zuerst als "normaler" Sekt unter Gärung hergestellt wird und anschließend wieder verschiedene Verfahren der Entalkoholisierung durchläuft. Bei Rotkäppchen-Mumm zum Beispiel ist das die sogenannte Dünnfilm-Vakuumdestillation, bei welcher der Alkohol langsam und schonend bei niedrigen 35 Grad Celsius verdampft. 

 

Welcher Sekt ist wirklich alkoholfrei?

Sektsorten ganz ohne Alkohol sind relativ selten und meistens teurer als die Produkte von Söhnlein, Mumm & Co. Ist es dir besonders wichtig, konsequent auf Alkohol zu verzichten, darfst du aber zum bereits oben erwähnten Scavi & Ray Sparkling Alcohol Free greifen. Der Unter-10-Euro-Sekt kommt laut Hersteller nämlich komplett ohne Sprit aus und darf also sogar die Bezeichnung "ohne Alkohol" tragen. Drückst du ein Auge zu, ist der Sekt von JP. Chenet mit 0,1 % Alkohol dann direkt danach die zweite Wahl. Trockene Alkoholiker:innen sollten aber selbst auf diese Sektmarken gänzlich verzichten, weil beim Konsum auch noch andere Faktoren eine Rolle spielen.

 

Kann man als trockene:r Alkoholiker:in alkoholfreien Sekt trinken?

Trockene Alkoholiker:innen sollten auf alkoholfreien Sekt komplett verzichten. Dasselbe gilt für alkoholfreies Bier, Wein oder vergleichbare Getränke. Primärer Grund dafür ist neben dem verbleibenden Restalkohol vor allem ihr Geruch und Geschmack, wie das offizielle Gesundheitsportal der deutschen Apotheker:innen berichtet: "Alkoholfreie Varianten von Wein, Sekt oder Bier riechen und schmecken ähnlich wie das Original – und lösen damit auf allen Sinnesebenen Reize aus, die das Suchtgedächtnis aktivieren können." Laut Sozial- und Suchttherapeutin Gabriele Buhl "lässt man den Alkohol sehr nahe an sich heran, was früher oder später einen Rückfall provozieren kann".

 

Alkoholfreier Champagner - wo finde ich den?

Wir schreiben es gerade heraus: Alkoholfreier Champagner ist schwer bis gar nicht zu bekommen - ganz im Gegensatz zu alkoholfreiem Wein. Nah dran am Edelgesöff ist aber der Birnenschaumwein von Jörg Geiger. Es handelt sich hier zwar "nur" um einen edlen entalkoholisierten Birnenwein mit Kohlensäure, er wird allerdings aus der hochreifen, fast angedörrten Champagner Bratbirne hergestellt. Das fruchtig-trockene Aroma der Alternative sollte dem prickelnden Original durchaus ähneln. Wie beim echten Champagner musst du allerdings auch hier etwas in die Tasche greifen - wenn auch nicht allzu tief. Weitere Informationen zum alkoholfreien Champagner findest du auf der offiziellen Seite von Johannes King.

 

Weitere alkoholfreie Themen

Kategorie & Tags
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved