Betrunkene Braut

Aus kochen & genießen 1/2016
3.64
(25) 3.6 Sterne von 5
Betrunkene Braut Rezept

Die Waage bleibt im Schrank, denn du misst die Zutaten ganz einfach mit dem Löffel ab! Ein Guss aus Milch und Rum macht den Kuchen so einmalig saftig, dass er auch am übernächsten Tag noch wunderbar schmeckt.

Wie unsere "Betrunkene Braut" zu ihrem Namen kam ...

Das Rezept für diese Traumtorte hat uns kochen & genießen-Leserin Darja zur Verfügung gestellt. Es stammt ursprünglich von ihrer Schwägerin aus Slowenien. Der fantasievolle Name ist inspiriert vom mit Rum getränkten Rührteig und dem weißen "Schleier" aus Sahne. Auch den Namen Schokopudding-Torte, in Anlehnung an die himmlische Zwischenschicht, finden wir ziemlich passend!

Geling-Tipps

- Wenn der Kuchen beim Tränken noch heiß ist, zieht die Mischung aus Rum und Milch ­besonders gleich­mäßig ein.

- Der Pudding kühlt auf dem Kuchen aus. Damit sich dabei keine Haut bildet, die Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche legen.

- Eine kleine "Betrunkene Braut" reicht dir aus? Dann halbiere alle Zutaten und backe den Kuchen in einer kleinen Springform mit 20 cm Durchmesser. Beachte, dass die Torte dann etwas höher wird und der Teig etwas länger backen muss.

Zutaten

Für Stücke
  • 9 EL (135 g)  Mehl 
  • 1 Pck.  Backpulver 
  • 4 EL (30 g)  Kakaopulver 
  • 20 EL (300 g)  Zucker 
  • 3 Pck.  Vanillezucker 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 9 EL  Öl 
  •     Fett und Mehl 
  • 1 Milch 
  • 6 EL  Rum 
  • 2 Pck.  Schokoladenpuddingpulver 
  • 600 Schlagsahne 
  • 1 Pck.  Sahnefestiger 
  • 40 Vollmilchschokolade 
  • 1   Holzstäbchen 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

60 Minuten ( + 360 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Für den Teig Mehl, Backpulver, Kakao, 9 EL (135 g) Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Eier und Öl in eine Schüssel geben. Mit den Schneebesen des Rührgerätes glatt rühren. Teig in eine gefettete, mit Mehl ­ausgestäubte Springform (26 cm Ø) streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Um­luft: 150 °C) 20–25 Mi­nuten backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen und ca. 10 Mi­nuten abkühlen lassen.
2.
250 ml Milch, Rum und 6 EL (90 g) Zucker verrühren. Den heißen Kuchen mit einem Stäbchen ­mehrmals einstechen und die Milchmischung daraufgießen. Auskühlen lassen. Ku­chen aus der Form lösen und einen Tortenring darumstellen.
3.
Für den Schokopudding 600 ml Milch aufkochen. Puddingpulver mit 5 EL (75 g) Zucker und 150 ml Milch verrüh­ren, dann in die kochende Milch rühren, aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. Den hei­ßen Pudding auf den Kuchen streichen, mit Folie bedecken und abkühlen lassen. Dann mindestens 4 Stunden kalt stellen.
4.
Folie und Tortenring entfernen. Sahne und 2 Päckchen Vanille­zucker steif schlagen, dabei Sahnefestiger einrieseln lassen. Sahne auf den Pudding streichen. Von der Schoko­lade mit einem Sparschäler Röllchen abziehen. Torte damit verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved