Bienenstich-Rezept zum Selbermachen

Knackige Mandelplättchen, lockerer Teig und eine himmlische Creme-Füllung: Unser Bienenstich-Rezept ist einfach total lecker. Hier passt das Creme-zu-Teig-Verhältnis und die Mandeln haben diesen leichten Karamell-Geschmack. Perfekt zum Nachmittagskaffee – finden nicht nur wir.

Der Bienenstich ist schon seit Jahren ein echter Kuchen-Klassiker in Bäckereien und natürlich auch daheim. Wie er auch zu Hause schmeckt wie vom Konditor? Na, mit unserem einfachen Schritt-für-Schritt-Rezept.

 

Bienenstich-Rezept - Zutaten für ca. 24 Stück:

  • 1,1 l Milch
  • 350 g Zucker
  • 2 Päckchen Puddingpulver "Vanillegeschmack" (zum Kochen)
  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel (42 g) Hefe
  • 650 g + etwas zimmerwarme Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 50 g Schlagsahne
  • 150 g Mandelblättchen
Bienenstich-Rezept
Zu Kaffee, Kakao und natürlich auch zum Tee schmeckt Bienenstich vorzüglich, Foto: Food & Foto Experts
 

Bienenstich-Rezept - Schritt 1:

Für die Creme: 100 ml Milch, 100 g Zucker und 2 Päckchen Puddingpulver glattrühren. 800 ml Milch aufkochen, Puddingpulver einrühren und nochmals 1 Minute kochen lassen. Den Vanillepudding in eine Schüssel füllen, die Oberfläche direkt mit Folie bedecken und auskühlen lassen.

 

Bienenstich-Rezept – Schritt 2:

Für den Teig: Inzwischen das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. 200 ml Milch erwärmen. Hefe darin auflösen. Mit 100 g Zucker zum Mehl geben und verrühren. Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

100 g Butter, 1 Ei und 1 Prise Salz zum Vorteig geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig für den Bienenstich nochmals zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

 

Bienenstich-Rezept – Schritt 3:

Bienenstichkruste zubereiten
Der Mandelguss wird später im Ofen schön knusprig, Foto: Food & Foto Experts

Für den Mandelguss: 150 g Butter, 150 g Zucker und 2 EL Honig in einem Topf unter Rühren aufkochen, ca. 1 Minute köcheln. Vom Herd nehmen. Sahne einrühren. Mandelblättchen unterheben. Abkühlen lassen.

 

Bienenstich-Rezept – Schritt 4:

Hefeteig nach dem Gehen nochmals durchkneten und auf einer gefetteten Fettpfanne (32 x 39 cm) ausrollen. Den Teig weitere 20 Minuten gehen lassen. Den Honig-Mandelguss auf dem Teig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 20–25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Die Kuchenplatte vierteln und waagerecht halbieren.

Teigplatte halbieren
Zum Füllen werden die vier Teigplatten waagerecht halbiert , Foto: Food & Foto Experts
 

Bienenstich-Rezept – Schritt 5:

Jetzt 400 g Butter cremig weiß aufschlagen. Den zimmerwarmen Pudding (Butter und Pudding müssen gleiche Temperatur haben) kurz durchrühren und esslöffelweise unter Rühren zur Butter geben.

Die Buttercreme auf den unteren Böden verteilen und glatt streichen. Deckel daraufsetzen und den Bienenstich vor dem Servieren mindestens 1 Stunde kalt stellen.

 

Die Vielfalt an Bienenstich-Rezepten

Ganz klar, ans Original heranzukommen ist wirklich schwer - und trotzdem, unsere leckeren Bienenstich-Varianten müssen keinen Vergleich scheuen! In anderer Form, mit Früchten oder extra cremig als Käsekuchen, diese Rezepte wie Bienenstich-Muffins, Bienenstich-Käsekuchen, Kirsch-Bienenstich, oder Himbeer-Bienenstich-Muffins sind mehr als einen Versuch wert

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved