Einfache Kuchen - die besten Rezepte

Einfache Kuchen eignen sich für viele Gelegenheiten. Ob Geburtstag, spontanes Kaffeekränzchen oder für jeden Tag - unsere einfachen Kuchenrezepte mit wenigen Grundzutaten und entspannter Zubereitungszeit solltest du immer parat haben!

(1/53)

Eure Top 7 für einfache Kuchen

Was macht unsere Kuchen einfach?

Let's keep it simple! Ob klassischer Rührteig oder fixer Quark-Öl-Teig - für unsere einfachen Kuchenrezepte verwenden wir unkomplizierte Grundteige, die du im Handumdrehen zubereiten und ganz nach Geschmack und Zutaten aus deinem Vorrat verfeinern kannst. Zum Beispiel mit Zitronenabrieb, Beeren, Obst, Nüssen oder Schokolade, die du vor dem Backen unter den Teig hebst.

Für einen ganz simplen Rührkuchen greifen wir gerne auf unser Rezept für einfachen Kuchenteig zurück:

  • Zubereitungszeit:
    10 Min.
  • Wartezeit:
    80 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stücke

250 g weiche Butter oder Margarine

250 g Zucker

4 Eier (Gr. M)

500 g Mehl

1 Pck. Backpulver

125 ml Milch

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Butter oder Margarine und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts ca. 10 Minuten weiß-cremig aufschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist.

2

Die Eier einzeln zum Teig geben und jeweils ca. 30 Sekunden unterrühren, damit sich alle Zutaten im Kuchenteig gut verbinden.

3

Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Milch zum Kuchenteig geben. Nur kurz unterrühren, damit der Kuchen nicht zäh wird. Wenn der Kuchenteig sich schwer reißend vom Schneebesen löst, hat er die optimale Konsistenz. Die sogenannte Reißprobe am besten mehrmals wiederholen.

4

Kuchenteig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Backform geben und im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, dann den Kuchen herausnehmen. Ca. 10 Minuten ruhen lassen, dann aus der Form stürzen.

Nährwerte

Pro Stück

  • 416 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate
Bunte Streusel

Unsere Tipps für einfache Kuchen-Deko

Puderzucker, Zuckerguss, Kuvertüre, bunte Streusel, Schlagsahne oder Karamell verleihen jedem auch so simplen Kuchen das gewisse Etwas - geschmacklich und auch optisch. 

Einfache Kuchen - schnell zusammengerührt

Kurze Zutatenliste, schnelle Zubereitung: Einfache Blitzkuchen sind im Alltag goldwert und ideal, wenn spontan ein Picknick ansteht oder du abends noch fix einen Kuchen für die Kollegen backen möchtest. Die nächste Kitafeier steht an? Auch da wirst du bei unseren Rezepten fündig. Besonders einfach gelingt unser blitzschneller Becher-Kuchen mit Buttermilch und Aprikosen, für den die Küchenwaage einfach im Regal stehen bleiben kann. Bereit für den Ofen ist der dann in nur 15 Minuten!

Einfache Kuchen - Rezepte für Gäste

Wenn sich Besuch ankündigt, empfehlen wir dir einen einfachen Obstboden, denn der ist ohne viel Aufwand und innerhalb von 20 Minuten gebacken. Mit Puddingcreme, Quark oder Schlagsahne, frischem Saisonobst oder Dosenfrüchten belegt, und mit glänzendem Tortenguss überzogen macht der dann wirklich was her! Aber auch Omas klassischen Marmorkuchen oder saftigen Kaffee-Nusskuchen kannst du immer wieder auftischen. Letzterer kommt sogar ganz ohne Mehl aus!

Für die große Runde zum Geburtstag oder die Party sind einfache Blechkuchen oder Muffins immer eine gute und unkomplizierte Wahl. Ist der Grundteig zusammengerührt musst du ihn nur noch nach Rezept, verfeinern, auf dem Back- oder Muffinblech verteilen und backen. Zu den Klassikern zählen Schoko- und ZitronenmuffinsFantakuchen oder saftiger Apfelkuchen vom Blech.