Bouillabaisse (Französische Fischsuppe)

3.714285
(35) 3.7 Sterne von 5
Bouillabaisse (Französische Fischsuppe) Rezept

Zutaten

Für  -6 Personen
  • 1   kleine Gemüsezwiebel (ca. 250 g)  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 1/2 Bund   glatte Petersilie  
  • 750 g   Tomaten  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 3 Döschen   Safran  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3   Lorbeerblätter  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1 kg   küchenfertige Fische (Aal,Seelachsfilet, Lachsfilet, Wolfsbarsch [Loup de Mer]) 
  • 200 g   Baguette  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen, in Spalten schneiden. Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken. Petersilie waschen, Blätter von den Stielen zupfen. Tomaten putzen, waschen, in schmale Spalten schneiden.
2.
Öl erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin zuerst andünsten. Tomaten, Petersilie und Safran zufügen, weitere 5 Minuten andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Lorbeer würzen. 3/4 Liter Wasser zufügen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
3.
Inzwischen Lauchzwiebeln putzen, waschen, in kleine Stücke schneiden. Fische waschen und in Portionsstücke teilen. Lauchzwiebeln und Fischstücke in die Tomatenbrühe geben und ca. 10 Minuten darin gar ziehen lassen.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Baguette in Scheiben schneiden. In einer trockenen Pfanne goldbraun rösten und mit der Bouillabaisse servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 810 kcal
  • 3400 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 50 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved