Graved Lachs auf gebratenem Fenchel-Carpaccio

Graved Lachs auf gebratenem Fenchel-Carpaccio Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 30 Kürbiskerne ohne Schale 
  • 1   unbehandelte Zitrone 
  • 1 EL  Pfefferkörner 
  • 3 TL  grobes Salz 
  • 3 TL  Zucker 
  • 400 Lachsfilet ohne Haut 
  • 1   Topf Majoran 
  • 2 (ca. 300 g)  Fenchelknollen 
  • 2–3 EL  Öl 
  •     Majoran 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und grob hacken. 1 EL Kürbiskerne beiseitelegen. Zitrone heiß waschen, Hälfte der Schale dünn abreiben. Pfefferkörner zerstoßen (Mörser) und mit grobem Salz und Zucker mischen. Lachs auf beiden Seiten mit der Mischung bestreuen. Majoran waschen, trocken schütteln und fein hacken. Majoran, gehackte Kürbiskerne und Zitronenschale vermengen und das Lachsfilet beidseitig dick damit bestreuen. Filet fest in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Tage im Kühlschrank beizen. Jeweils morgens und abends wenden
2.
Übrige Schale von der Zitrone in Zesten abziehen. Zitrone halbieren und von einer Hälfte den Saft auspressen. Fenchel waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fenchelscheiben darin portionsweise unter Wenden 2–3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und Zucker abschmecken
3.
Fenchelscheiben auf Tellern anrichten. Beize teilweise vom Lachs streichen. Lachs in Würfel schneiden und auf den Fenchelscheiben anrichten. Mit Majoran, Kürbiskernen und Zitronenzesten garnieren
4.
Wartezeit ca. 48 Stunden

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 24g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 4g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved