Grillbrot vom Rost - so einfach geht's

Ein tolle Alternative zu Stockbrot: Wir zeigen Schritt für Schritt, wie aus luftigem Hefeteig knuspriges Grillbrot wird. Schmeckt toll mit Dips, zu Salaten und all den anderen Leckereien vom Rost.

 

Grillbrot vom Rost - Zutaten für 8 Stück:

 

Grillbrot - Schritt 1:

Hefeteig kneten
Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Hefe in 300 ml lauwarmes Wasser bröckeln und darin unter Rühren auflösen. Hefewasser mit Mehl, Zucker, Salz und Butter zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

 

Grillbrot - Schritt 2:

Teigfladen formen
Aus dem Hefeteig 8 Teigfladen formen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Aus dem Hefeteig 8 gleich große Kugeln formen und diese mit leicht bemehlten Händen zu flachen Fladen formen.

 

Grillbrot - Schritt 3:

Teigfladen mit Olivenöl bepinseln
Teigfladen vor dem Grill mit Olivenöl bepinseln, so wird's schön knusprig, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Die Teigfladen von einer Seite mit Olivenöl bepinseln und anschließend mit der beölten Seite nach unten auf das Grillrost legen.

 

Grillbrot - Schritt 4:

Grillbrot auf dem Rost
Die Teigfladen unter Wenden auf dem Grill garen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Die Teigfladen ca. 3 Minuten grillen, dann die Oberseite mit Öl bestreichen und wenden. Weitere 3 Minuten grillen.

Mit diesen Aufstrichen und Dips schmeckt das Grillbrot gleich doppelt so gut:

Wer noch einen passenden Grill sucht, findet in unserem Artikel Mini-Kugelgrill unsere Empfehlungen.

Du suchst noch mehr Ideen für Brot zum Grillen? Hier wirst du sicherlich fündig:

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved