Grillbutter – 5 würzige Ideen zum Selbermachen

Mit ihrer cremigen Konsistenz und den Aromen verschiedenster Würzzutaten von Chili bis Sesam verfeinert Grillbutter saftige Steaks, Fisch, Maiskolben und knuspriges Baguette vom Rost. Wir stellen 5 leckere Rezepte für Grillbutter vor und geben praktische Tipps für die Zubereitung.

Grillbutter 3 x anders
Würzige Grillbutter in leckeren Variationen
 

Mit frischen Kräutern

Für die klassische Kräuterbutter 1 Bund Schnittlauch in Röllchen schneiden sowie 1 Bund Petersilie fein hacken. Die Kräuter und 250 g weiche Butter mithilfe einer Gabel gleichmäßig verkneten. Mit Salz abschmecken und bis zum Servieren kaltstellen.

 

Mit Knoblauch

3 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. 250 g weiche Butter und den gehackten Knoblauch gleichmäßig vermengen. Die Knoblauchbutter mit Salz abschmecken und zugedeckt kalt stellen.

 

Mit Chili und Tomate

1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 50 g getrocknete Softtomaten in feine Stücke schneiden. 250 g weiche Butter und 2 EL Tomatenmark vermischen. Tomatenstücke und Knoblauch untermengen, mit Chili und Salz würzen. Die Tomaten-Chili-Butter bis zum Servieren kühlen.

 

Mit Sesam

40 g Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. 250 g weiche Butter, Sesam und 4 TL Honig glatt verrühren. Mit Salz und 1 TL Cayennepfeffer pikant abschmecken. Die Sesambutter vor dem Servieren mindestens 1 Stunde kalt stellen.

 

Mit Bärlauch und Radieschen

1 Bund Radieschen putzen, waschen und fein würfeln. 50 g Bärlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken. 250 g weiche Butter mit Pfeffer, Salz und Edelsüß-Paprika würzen. Radieschen, Bärlauch und die abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone untermengen. Die Radieschen-Bärlauch-Butter bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Grillbutter portionsweise einfrieren
Grillbutter in einem Eiswürfelbehälter einfrieren und später portionsweise entnehmen
 


Praktische Zubereitungstipps für Grillbutter

  • Damit sich die Zutaten gut vermengen lassen, unbedingt weiche Butter verwenden
  • Bereiten Sie ruhig mehr Grillbutter zu und frieren Sie den Rest ein – so haben Sie immer einen kleinen Vorrat
  • Die Grillbutter in Schälchen servieren, alternativ auf Frischhaltefolie oder einen Bogen Backpapier geben, zu einer Rolle formen, im Kühschrank fest werden lassen und später in Scheiben schneiden.
  • Variieren Sie die Zutaten nach persönlichem Gusto immer wieder neu, um für Abwechslung zu sorgen. Probieren Sie z. B. Kombinationen wie Grüner Pfeffer-Orangenschale, Kapern-Zitrone oder Wasabi-Knoblauch

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved