Grillmarinaden - die besten Rezepte

Egal ob für Hähnchen-, Schweine- oder Rindfleisch - mit Grillmarinaden holst du mehr aus deinem Grillgut heraus! Diese leckeren Rezepte kannst du selber machen - so wird die Grillparty zum Gourmet-Schmaus.

Unser Versprechen: die Vorbereitungszeit für die Marinade lohnt sich. Denn was gibt es Schöneres als den Leckereien vom Grill selbst die nötige Würze mit Grillmarinaden zu geben? Probiere unsere raffinierten Rezepte in der Bildergalerie aus, oder wähle unsere Basisrezepte weiter unten und lass dich von aromatischem Fleisch, Gemüse oder Fisch überraschen! Für alle selbst gemachte Marinaden gilt: Vor dem Grillen leich trocken tupfen und mit Salz würzen.

 

Grillmarinade für Hähnchen und anderes Geflügel

Einfache Marinade für ca. 4 Hähnchenbrüste: 4 EL neutral schmeckendes Öl (z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl) mit dem Saft von 1 Bio Limette, einer gehackten Chili, 2 gehackten Knoblauchzehen und 1 EL Honig verrühren. Etwas Limettenschale herunterschneiden und dazugeben. Hähnchen mehrere Stunden zugedeckt darin ziehen lassen, damit die Grillmarinade Zeit hat gut in das Fleisch einzudrignen. Zwei weitere tolle Grillmarinaden für Geflügel:

 

Grillmarinade für Schweinefleisch

Eine zünftige Biermarinade passt perfekt zu Schweinefleisch. Für ca. 800 g Fleisch: 1/2 Bund Majoran waschen, Blättchen abzupfen und hacken. Mit 300 ml Altbier, 2 EL Honig und einem EL Senf verrühren. Das Fleisch 40 Minuten darin marinieren. Probiere auch diese Grillmarinaden für Schweinefleisch:

 

Grillmarinade für Fisch und Meeresfrüchte

Für die einfache Fischmarinade 1 Stück Ingwer (ca. 1 cm) schälen und klein schneiden. 1 TL Fenchelsamen leicht in einer Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen. Den Saft einer Limette auspressen und mit 3 EL Öl, 1 TL Honig, Fenchelsamen und Ingwer vermischen. Fisch oder Meeresfrüchte ca. 1 Stunde in der Grillmarinade im Kühlschrank ziehen lassen. Diese Marinaden schmecken zu Fisch ebenfalls klasse:

 

Grillmarinade für Rindfleisch

Viel zu selten gibt es Rindfleisch vom Grill. Wie du ein Steak optimal grillst, erfährst du hier. Alternativ kannnst du das Fleisch auch in diese Marinade einlegen: 1 Schalotte schälen und fein würfeln. 2 Stiele Thymian waschen und die Blättchen grob hacken. 6 EL Olivenöl, einige Spritzer Worchestersoße, Schalotte und 1/2 TL braunen Zucker mit dem Thymian vermengen und das Fleisch mindestens 1 Stunde in der Marinade ruhen lassen.

 

Grillmarinade für Gemüse

1 Knoblauchzehe schälen und klein hacken. 1 Orange auspressen. 1 TL Sojasoße, 3 EL Orangensaft, 50 ml Tomatensaft, 1 TL Ahornsirup und Knoblauch zu einer Grillmarinade verrrühren und mit etwas Pfeffer würzen. Gemüse kurz vorm Grillen mit der Marinade bestreichen.

 

Video-Tipp

 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved