Vegetarisch grillen - Gemüse und Käse vom Rost

Vegetarisch grillen ist alles andere als langweilig! Das beweisen unsere abwechslungsreichen Ideen mit würzigem Käse, buntem Gemüse und anderen Leckereien, die auf dem Rost erst so richtig an Aroma gewinnen. Bei diesen Rezepten kommen nicht nur Vegetarier auf ihre Kosten:

Inhalt
  1. Was kann ich als Vegetarier grillen?
  2. Gemüse vom Rost lecker pimpen!
  3. Grillkäse & Co. richtig zubereiten
  4. Vegetarische Beilagen zum Grillen
  5. Vegetarisch grillen – Tipps & Tricks
 

Was kann ich als Vegetarier grillen?

Neben vegetarischen Bratwürstchen werden Feta, Halloumi, Gemüse. Tofu & Co. beim fleischlosen Grillen zur Hauptattraktion. Diese Zutaten kommen entweder pur oder mariniert auf den Grill oder finalisieren vegetarische Burger, knusprige Sandwiches oder prall gefüllte Grillpäckchen.

Unsere Rezepte liefern dir zahlreiche Ideen und Tipps für die nächste Grillparty, bei der du Freunde und Verwandte mit köstlichen Leckereien vom Rost überraschen kannst.

 

Gemüse vom Rost lecker pimpen!

Mit ein wenig Pfiff kannst du aus schnödem Gemüse ganz easy leckeres Grillgut zaubern, das Fleischliebhaber glatt neidisch werden lässt. Mit einer würzigen Marinade aus aromatischen Kräutern und Gewürzen deiner Wahl, wird das dann einfach unschlagbar lecker. Was zu jedem Gemüse passt, ist z. B. eine schnelle Marinade aus Senf, Honig, Limettensaft, Kräutern, kleingehacktem Knoblauch, Salz und Pfeffer.

Zwar schmeckt uns der Maiskolben mit Kräuterbutter immer noch richtig gut, mit Chilibutter wird daraus aber feurig-scharfer Genuss. Oder wie wäre es mit einem Blumenkohl-Steak? Das wird dank unserer Limetten-Soja-Marinade schön würzig und erhält auf dem Rost die nötigen Röstaromen. Zusammen mit cremigem Blitz-Hummus und frischer Avocado einfach grandios!

Welches Gemüse eignet sich eigentlich zum Grillen? Und was muss ich dabei beachten? Hier findest du alles rund um das Thema Gemüse grillen >>

 

Grillkäse & Co. richtig zubereiten

Mmhhh, Käse! Für Vegetarier ist Käse vom Grill ein echtes Highlight. Neben klassischem (schon mariniertem) Grillkäse aus dem Kühlregal, wird auch immer wieder gerne zu Schafskäse, Halloumi oder Ziegenkäse gegriffen. Letztere lassen sich raffiniert einlegen und marinieren und entfalten dann auf dem Rost ihr volles Aroma.

Und wie bereite ich Käse vom Grill am besten zu? Während gekaufter Grillkäse oftmals einfach so auf den Rost kommt, kannst du Halloumi auch in große Würfel schneiden und (mit Früchten oder Gemüse) auf einen Grillspieß stecken. Feta und Ziegenkäse solltest du am besten in einer geeigneten Grillschale oder -form grillen, da dieser sehr weich wird und durch den Rost fallen kann.

Musst du unbedingt mal probieren: Für spontane Grillaktionen ist panierter Camembert aus dem Kühlregal perfekt! Wer ihn selber machen möchte, schaut einfach in unser Rezept für gebackenen Camembert.

Tipps zum Feta grillen >>

Tipps zum Halloumi grillen >>

 

Vegetarische Beilagen zum Grillen

Hier findest du unsere beliebtesten Beilagen zum Grillen – von Salat, über Dip bis hin zu frischem Grillbrot:

 

Vegetarisch grillen – Tipps & Tricks

  • Du magst es besonders knusprig? Dann wickle Käse oder Gemüse doch in Filo- oder Blätterteig und lege sie dann auf den Rost.
  • Du liebst die Kombi aus Käse und Gemüse? Dann fülle deine Lieblingsgemüse einfach mit einer Masse aus Feta, Frischkäse und Kräutern und lege es in einer Grillschale auf den Rost.
  • Spontan Lust zu grillen? Wenn es mal schnell gehen muss, genügt es auch, Käse und Gemüse pur auf den Grill zu legen und danach noch heiß mit einer leckeren Marinade zu bepinseln.
  • Noch Brot oder Brötchen vom Vortag übrig? Einfach in dickere Scheiben aufschneiden, auf dem Grill anrösten und mit Grillgemüse und -käse belegen – mega!

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved