Himbeer-Baiser-Creme

Aus LECKER 1/2015
4.166665
(78) 4.2 Sterne von 5

Dieses Dessert sorgt bei deiner Familie für große Augen! Dabei ist die Himbeercreme ganz einfach gemacht, wird zwecks des süßen Effektes aber mit Baiser bedeckt und goldbraun karamellisiert.

Zutaten

Für  Gläser (à 125 ml)
  • 250 g   TK-Himbeeren  
  • 50 g   + 75 g Zucker  
  • 1 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 400 g   Sahnequark (40 % Fett) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 2   Eiweiß (Gr. M) 
  •     Salz  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Himbeeren auftauen lassen. 50 g Zucker und Sahnefestiger mischen. Aufgetaute Himbeeren, Quark und Zuckermix verrühren. Sahne sehr steif schlagen und unterheben. In Gläser füllen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
2.
Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen. So lange schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat und die Masse glänzt. In ­einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.
3.
Baisermasse auf die Himbeercreme spritzen. Mit einem Küchengasbrenner oder kurz unter dem vorgeheizten Backofengrill goldbraun abflämmen und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved