Holunderblütensirup selber machen - so geht's

Der köstliche Sirup aus den weißen Blütendolden des Holunderstrauchs ist einfach gemacht und eignet sich besonders gut zum Mixen von Getränken. Besonders erfrischend schmeckt Holunderblütensirup mit Mineralwasser.

 

Holunderblütensirup - Zutaten für ca. 3,5 Liter:

  • 15-20 Holunderblüten-Dolden
  • 2 kg Zucker
  • 2 l Wasser
  • 50 g Zitronensäure
  • 1 Bio-Zitrone
  • Geschirr- oder Passiertuch
 

Holunderblütensirup - so geht's Schritt für Schritt:

Holunderblütensirup ansetzen
Der Ansatz für Holunderblütensirup ist schnell gemacht, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
  1. Zunächst 15-18 Blütendolden gut ausschütteln, um kleine Insekten zu entfernen. Die Dolden anschließend, wenn nötig, vorsichtig in stehendem Wasser schwenken. Dabei geht allerdings Blütenstaub und somit auch Aroma für den Holunderblütensirup verloren.
  2. Die Dolden für auf Küchenpapier abtropfen lassen und die groben Stiele abschneiden, da diese bitter schmecken. 2 kg Zucker und 2 Liter Wasser aufkochen.
  3. Die Zitrone waschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Zitronenscheiben, 60 g Zitronensäure und die Holunderblüten in eine große Schüssel geben und mit dem Zuckersirup übergießen. Den Ansatz für den Holdunderblütensirup abkühlen lassen und zugedeckt an einem dunklen, kühlen Ort 3-4 Tage ziehen lassen.
  4. Den Ansatz durch ein feines Sieb oder ein Mulltuch abseihen und erneut aufkochen. Holunderblütensirup heiß in saubere Flaschen füllen und fest verschließen.

Wie lange ist Holunderblütensirup haltbar? Kühl und dunkel gelagert hält sich Holunderblütensirup ungeöffnet 6-12 Monate.

 

So schmeckt Holunderblütensirup am besten:

Als köstliche Erfrischung kann der Sirup toll als Limonade aufgegossen werden. Dafür ein Glas (250 ml) den Holunderblütensirup im Verhältnis 1: 4 mit Mineralwasser mischen und genießen. Als Apéritif schmeckt Holunderblütensirup mit Sekt oder Prosecco. Ein echter Klassiker ist Hugo - eine Mischung aus Holunderblütensirup, Sekt, Mineralwasser, Limettensaft und Minze.

Neben einer Vielzahl von Drinks kannst du mit Holunderblütensirup Desserts, Kuchen, Marmelade und sogar Salatdressings köstlich verfeinern.

Unsere Rezeptideen zum Ausprobieren:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved