Kaninchen in Thymianbutter

5
(1) 5 Sterne von 5
Kaninchen in Thymianbutter Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   küchenfertiges Kaninchen (1,6-1,8 kg) 
  • 500 junge Möhren 
  • 3-4   kleine Zwiebeln 
  • 8   Knoblauchzehen 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 5-6 Stiel(e)  Thymian 
  • 2   kleine Zweige Rosmarin 
  • 75 Butter 
  • 750 Kartoffeln 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kaninchen waschen, trocken tupfen und in 8 Stücke teilen. Möhren schälen, waschen, längs halbieren und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Knoblauch waschen und abtropfen lassen (nicht schälen!).
2.
Kaninchen, Möhren, Zwiebeln und Knoblauch in einen großen Bräter geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Kräuter waschen und trocken tupfen. Thymianblättchen, bis auf 2-3 Stiele, abzupfen. Kräuterstiele bzw. -zweige auf das Kaninchen legen.
3.
Butter erhitzen. Thymianblättchen darin schwenken. Thymianbutter gleichmäßig über das Kaninchen gießen. Kaninchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) offen 40-45 Minuten schmoren.
4.
Dabei mehrmals mit Butter beschöpfen. Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Dann abgießen und abtropfen lassen. Alles anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 70 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved