Kürbis-Knödel mit Pilzragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • ca. 500 g   Hokkaido-Kürbis  
  • 300 g   Champignons  
  • 300 g   Rosé-Champignons  
  • 400 g   Kräuterseitlinge  
  • 1/2   Topf Estragon  
  •     Pfeffer  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 100 g   Kartoffelstärke  
  • 6 EL   Sonnenblumenöl  
  • 250 g   Schlagsahne  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Kürbis vierteln, entkernen, in Spalten schneiden und würfeln. Kürbisfruchtfleisch nach ca. 10 Minuten zu den Kartoffeln geben.
2.
Pilze säubern, putzen und je nach Größe klein schneiden. Estragon waschen, trocken schütteln, Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und hacken.
3.
Kartoffeln und Kürbis abtropfen lassen. Kürbis und Kartoffeln noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken, mit Salz, Pfeffer würzen. Stärke unmittelbar unter die Kartoffel-Kürbismasse kneten. Aus der Masse ca. 8 Knödel formen.
4.
Öl in einer Pfanne erhitzen und Pilze darin ca. 10 Minuten unter Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Sahne ablöschen, aufkochen und ca. 4 Minuten einköcheln. Mit Estragon würzen.
5.
Inzwischen Knödel in siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Knödel und Ragout auf Tellern anrichten. Mit Estragon garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved