Lachs-Avocadoröllchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Lachs-Avocadoröllchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   dünne Scheiben geräucherter Lachs (ca. 150 g) 
  • 1   reife Avocado 
  • 2   Limetten 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 2   Tropfen Tabasco 
  • 80 Feldsalat 
  • 1 EL  Kräuteressig 
  • 1 EL  Öl 
  • 3 Scheiben  Toastbrot 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Lachsscheiben schuppenartig zu einem Quadrat von ca. 20 x 20 cm auf Frischhaltefolie legen. Avocado halbieren, Kern entfernen. Hälften schälen. Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden und in einen hohen Rührbecher geben.
2.
Saft von 1 Limette zufügen, pürieren und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Tabasco abschmecken. Masse dünn auf die Lachsscheiben streichen und 10 Minuten im Gefriergerät anfrieren lassen. Anschließend mit Hilfe der Folie die bestrichenen Scheiben aufrollen.
3.
Nochmals 30 Minuten ins Gefrierfach legen. In der Zwischenzeit Feldsalat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Essig mit Salz und Pfeffer verrühren, das Öl darunter schlagen, abschmecken und den Feldsalat leicht darin marinieren.
4.
Toastbrot rösten, entrinden und die Scheiben diagonal halbieren. Die zweite Limette waschen, trockenreiben und in Rädchen schneiden. Lachs-Avocadorolle in Scheiben schneiden und Toastdreiecke mit jeweils 2 Scheiben belegen.
5.
Mit Feldsalat und Limettenrädchen garniert auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

3 Personen ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved