Lachstatar mit Papaya

5
(1) 5 Sterne von 5
Lachstatar mit Papaya Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 EL  gesalzene Erdnüsse 
  • 2   Bio-Limetten 
  • 1   rote Chilischote 
  • 2 EL  Honig 
  • 4 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 150 Papaya 
  • 2   Schalotten 
  • 300 frisches Lachsfilet 
  • 2 Stiel(e)  Minze 
  • 4 Stiel(e)  Koriander 
  • 1   Lauchzwiebel 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett ca. 3 Minuten anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen. 1 Limette heiß abwaschen, trocken reiben und Schale dünn abraspeln. Beide Limetten halbieren und auspressen. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden. Honig, Limettensaft und Chili verrühren. Öl nach und nach unterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
2.
Papaya schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen. Fruchtfleisch fein würfeln. Schalotten schälen und fein würfeln. Lachs waschen, trocken tupfen und fein würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Papaya, Schalotten, Lachs, Kräuter und Dressing mischen. Lauchzwiebel putzen, waschen und in schräge Ringe schneiden. Einen Vorspeisenring in die Mitte des Tellers stellen und mit 1/4 des Lachstatars füllen, leicht andrücken. Ring entfernen und mit Lauchzwiebel und Erdnüssen garnieren. Vorgang bei den anderen Tellern wiederholen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved