Lachstatar mit Wasabigurken

Lachstatar mit Wasabigurken Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Salatgurke (ca. 400 g) 
  • 5 EL  Crème fraîche 
  • 1/2 TL  Wasabi Paste (Paste aus japanischem grünen Meerrettich) 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 1 1/2   Bio Limetten 
  • 1 Bund  Dill 
  • 250 Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 250 geräucherter Lachs (ohne Haut) 
  • 2-3   Schalotten 
  • 1 TL  Koriandersamen 
  • 1 EL  Olivenöl 
  •     Limettenschnitze und Kerbel 
  •     Öl 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Gurke putzen, schälen, längs halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne ausschaben. Gurkenfleisch in sehr feine Würfel schneiden. 2 Esslöffel Crème fraîche und Wasabi verrühren. Gurke untermengen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
2.
Eine Limette heiß waschen, trocken reiben. Schale fein abreiben. Saft auspressen. Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. 3 Esslöffel Crème fraîche, Limettenschale, -saft und 1/3 des Dills verrühren.
3.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frischen Lachs waschen, trocken tupfen. Frischen und geräucherten Lachs sehr fein würfeln. 1/2 Limette auspressen. Schalotten schälen und fein würfeln. Koriander im Universalzerkleinerer mahlen.
4.
Etwas Dill, Schalotten und Koriander zum Garnieren zur Seite legen. Restliche Schalotten, Dill und Koriander, Lachs, Öl und Limettensaft vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachstatar in 4 geölte Dessertringe (9 cm Ø) auf 4 Tellern geben, leicht andrücken, Dessertringe vorsichtig abziehen.
5.
Tatar mit zur Seite gelegtem Dill, Schalotten und Koriander bestreuen. Mit Limettenschnitzen und Kerbel garnieren. Wasabigurken und Limetten-Crème fraîche dazureichen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 27g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 5g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved