Schneller Apfelkuchen

3
(2) 3 Sterne von 5
Schneller Apfelkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1 Päckchen  Butter (250 g) 
  • 1,5 kg  Äpfel (8 Stück) 
  • 3 EL  Zitronensaft 
  • 4 Tasse(n) (à 100 g)  Mehl 
  • 3 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  • 2 Tasse(n) (à 150 g)  Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1/2 Tasse(n) (50 ml)  Milch 
  • 1 Tasse(n) (50 g)  gehackte Mandeln 
  • 3-5 EL  Aprikosen-Konfitüre 
  • 1-2 EL  Hagelzucker 
  •     Zitronenmelisse 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Butter schmelzen und abkühlen lassen. Äpfel schälen, halbieren und entkernen. Runde Seite des Apfels mit einem Messer mehrmals ca. 1 cm tief einschneiden. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln. Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Eier, Milch, Mandeln und Butter in eine Schüssel geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Fettpfanne (32 x 39 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig einfüllen und glatt streichen. Äpfel trocken tupfen und auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen. Konfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen. Kuchen damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. In Stücke schneiden und auf einer Platte anrichten. Mit Melisse verzieren
2.
1 Stunde Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved