Schnelles Grillbrot mit Joghurt - so geht's

Perfekt für spontanen Grillbesuch: Unser Grillbrot mit Joghurt gelingt ganz ohne Hefe, ist schnell vorbereitet und kommt schön saftig und knusprig vom Rost. So geht’s!

Grillbrot mit Joghurt vom Rost
Grillbrot mit Joghurt gelingt ohne großen Aufwand, ganz ohne Hefe!, Foto: LECKER.de
 

Zutaten für 6 Grillbrote:

  • 300 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 360 g Griechischer Joghurt (vollfett)
  • 3-4 EL Olivenöl
 

So einfach geht’s:

  1. Mehl, Backpulver und Salz in einer Rührschüssel miteinander vermengen. Den Joghurt dazugeben und in der Küchenmaschine oder mit den Knethaken eines Handmixers zunächst ca. 5 Minuten verkneten. Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen so lange kneten, bis er glatt und weich ist.
  2. Teig in 6 gleichgroße Stücke teilen und daraus mit der Handinnenfläche Fladen mit ca. 15 cm Durchmesser formen.
  3. Teigfladen mit Olivenöl bepinseln und mit der geölten Seite nach unten für ca. 5 Minuten auf den Grill legen bis sie knusprig und braun sind. Nun die Oberseite mit Öl bepinseln, Grillbrote wenden und für weitere 5 Minuten auf dem Rost backen.
 

Das schmeckt gut zu Grillbrot

Grillbrot mit Joghurt - Serviervorschlag mit Hummus
Frisches Grillbrot mit Joghurt schmeckt lecker zu Hummus, Foto: LECKER.de

Frisch vom Rost passt das Grillbrot mit Joghurt am besten zu cremigen Dips oder Grillsaucen. In Tzatziki oder Aioli getunkt, ist es ein toller Appetizer und überbrückt die Zeit bis Grillwurst und Co. fertig sind. Als Aufstrich empfehlen wir selbstgemachtes Hummus oder Kräuterbutter. Ein Spritzer Zitronensaft und schwarze Oliven sorgen für den mediterranen Touch.

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved