Spargel mit Krebsbutter-Hollandaise und Lachs

Spargel mit Krebsbutter-Hollandaise und Lachs Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 kg  Spargel 
  • 600 Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  •     Salz 
  • 1 gestrichene(r) TL  Zucker 
  • 1   Beutel Sauce Hollandaise 
  • 200 Schlagsahne 
  • 75 Butter 
  • 1 (40 g)  Becher Krustentierpaste 
  • 2–3 EL  Öl 
  •     Pfeffer 
  • 6 Stiel(e)  Dill 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Spargel waschen, schälen und holzige Enden abschneiden. ##Fisch## waschen, trocken tupfen und in 8 Tranchen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Spargel in kochendes Salzwasser mit Zucker geben, aufkochen und 12–14 Minuten garen.
2.
Inzwischen Soßenpulver in 400 ml kaltes Wasser einrühren. Unter Rühren aufkochen, Sahne zugießen, nochmals aufkochen. Herdplatte ausschalten. Butter in Flöckchen gut darunterschlagen, bis die Butter geschmolzen ist.
3.
Paste unterschlagen. Warm halten. Inzwischen Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin von jeder Seite ca. 3 Minuten braten, mit Pfeffer würzen. Dill waschen, trocken schütteln, einige Fähnchen zum Garnieren zur Seite legen.
4.
Rest Dill fein schneiden. Spargel vorsichtig aus dem Wasser heben, etwas abtropfen lassen. Spargel, Fisch und etwas Soße auf Platten anrichten. Mit ##Dill## bestreuen und garnieren. Restliche Soße dazureichen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 810 kcal
  • 3400 kJ
  • 41g Eiweiß
  • 64g Fett
  • 15g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved