Süß-sauer eingelegtes Bohnen-Paprika-Schalotten-Gemüse

0
(0) 0 Sterne von 5
Süß-sauer eingelegtes Bohnen-Paprika-Schalotten-Gemüse Rezept

Zutaten

  • 1 kg  grüne Prinzeßbohnen 
  •     Salz 
  • 500 gelbe und rote 
  •     Paprikaschoten 
  • 500 französische Schalotten 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1   grüne Peperoni 
  • 375 ml  Weißwein-Essig 
  • 100 Zucker 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Bohnen putzen, waschen, ca. 5 Minuten in kochendem Salzwasser vorgaren. Anschließend kalt abschrecken und abtropfen lassen. Währenddessen Paprikaschoten putzen, waschen und der Länge nach in schmale Streifen schneiden. Schalotten schälen. Paprikaschoten und Schalotten kurz in kochendem Wasser blanchieren, kalt abschrecken und ebenfalls abtropfen lassen. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Peperoni putzen, entkernen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Bohnen, gelbe und rote Paprika-streifen sowie Schalotten portionsweise in die vorbereiteten Gläser füllen, so dass sie bis ca. 2 cm unter den Rand reichen. Essig, 1/8 Liter Wasser, Zucker, 1 Esslöffel Salz, Knoblauch und Peperoni aufkochen und in die Gläser füllen, so dass das Gemüse vollständig bedeckt ist. Gummiringe und Deckel angefeuchtet auf die gesäuberten Glasränder legen. Einkochgläser mit Bügeln oder Federn verschließen, dabei darauf achten, dass sich die Gummiringe nicht verschieben. Ein tiefes Backblech ca. 2 cm hoch mit heißem Wasser füllen. Einmachgläser in das Backblech stellen und die Gläser mit einem feuchten Tuch abdecken. Blech auf die unterste Schiene des vorgeheizten Backofens (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) schieben. Sobald die Flüssigkeit in den Gläsern perlt (es steigen Bläschen auf) 80 Minuten Einkochzeit messen. Anschließend Backofen ausschalten und Gläser weitere 30 Minuten im Ofen stehen lassen. Gläser herausnehmen, auskühlen lassen und die Bügel oder Federn lösen
2.
Tip: Alle Zutaten werden vorblanchiert um mögliche Bakterien zu töten
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved