Tequila-Sunrise-Kuchen

Tequila-Sunrise-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 250 Butter oder Margarine 
  • 250 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 400 Mehl 
  • 1 1/2 TL  Backpulver 
  • 50 ml  Orangensaft 
  • 50 ml  Tequila 
  • 2 EL  Grenadine (Granatapfelsaft) 
  • 200 Puderzucker 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Portionsweise zufügen und unterrühren. Unter ständigem Rühren Orangensaft und Tequila einlaufen lassen. Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Kastenform (2 Liter Inhalt) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 70 Minuten backen. Eventuell nach 50 Minuten der Backzeit den Kuchen abdecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form stürzen und ca. 2 Stunden vollständig auskühlen lassen. Grenadine und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem Guss verrühren. Kuchen damit überziehen und trocknen lassen. Mit kandierten Orangen verzieren
2.
Wartezeit ca. 3 1/2 Stunden

Ernährungsinfo

20 Stücke ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 38g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved