Valentinstags-Cocktail "Cheers, Honey"

Rosen, Pralinen und die anderen üblichen Geschenke zum Tag der Verliebten sind dir zu langweilig? Dann überrasche deine bessere Hälfte mit einem Valentinstags-Cocktail und sage: "Cheers, Honey!"

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In einer Beziehung erlebt man sowohl die süßen Momente des Lebens, als auch die bitteren zusammen. Ebenso vereint auch unser Cocktail süße Geschmacksmomente durch den Honig mit der Bitternote von Grapefruit. Was dabei letztendlich herauskommt? Ein Dream-Team natürlich.

VegetarischLowcarbLaktosefrei
  • Zubereitungszeit:
    10 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Gläser

2 Stiele + etwas Minze

½ EL flüssiger Honig

70 ml Wodka

50 ml Granatapfelsaft

50 ml Grapefruitsaft

Eiswürfel

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Minze und Honig in einem Cocktail-Shaker (Boston-Shaker) zerstoßen. Mit Eiswürfeln auffüllen.

2

Wodka, Granatapfelsaft und Grapefruitsaft dazugeben und gründlich shaken.

3

Gläser mit Eiswürfel füllen, den Cocktail durch ein Sieb in die Gläser gießen. Mit Minze garnieren.

4

Tipp: Spontan kein Shaker parat? Dann erhitze zunächst den Honig in der Mikrowelle. So wird er flüssiger und lässt sich mit den anderen Zutaten verbinden. Minze im Glas zerstoßen, die übrigen Zutaten hinzufügen, umrühren und durch ein Sieb in Gläser mit Eiswürfeln geben.

Nährwerte

Pro Glas

  • 122 kcal
  • 9 g Kohlenhydrate

Die perfekte Cocktail-Deko:

  • Zucker-Glasrand: Etwas Minze hacken und mit braunem Zucker vermengen. Wenig Grapefruitsaft auf einen kleinen Teller geben. Die Gläser zunächst mit der Öffnung nach unten in den Saft dippen, anschließend in die Zuckermischung.
  • Herzchen aus Schale: Wenn du den Grapefruitsaft selber presst, hast du reichlich hübsche Schale übrig. Schneide diese in einen langen dünnen Streifen herunter und drapiere ihn mit Hilfe eines Schaschlikspießes zu Herzchen.

Noch mehr tolle Drinks zum Valentinstag: