close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Valentinstagsmenü für Verliebte

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen! Und deshalb haben wir ein romantisches Valentinstagsmenü zusammengestellt, mit dem du deine Liebste oder deinen Liebsten verwöhnen kannst. Dazu gibt es einen praktischen Zeitplan, der für einen entspannten Abend zu zweit sorgt.

Lieblingssalat mit Walnuss-Almkäse
"Lieblingssalat mit Walnuss-Almkäse" - der perfekte Start ins Valentinstagsmenü, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Inhalt
  1. Valentinstagsmenü - die Vorspeise
  2. Das Hauptgericht im Valentinstagsmenü
  3. Valentinstagsmenü - das Dessert
  4. Der Zeitplan fürs Valentinstagsmenü
  5. Unsere Aperitifempfehlung
 

Valentinstagsmenü - die Vorspeise

Den Auftakt zum Valentinstagsmenü macht eine tolle Kombination aus frischem Babysalat, cremig-fruchtigem Walnuss-Käse und frischer Vinaigrette. Raffiniert, aber einfach! Den Käse kannst du prima am Vorabend vorbereiten: mit Grappa eingerieben und mit gerösteten Nüsschen und Aprikosen ummantelt, zieht er bis zum Anrichten im Kühlschrank durch.

Zum Rezept für Lieblingssalat mit Walnuss-Almkäse >>

Köstliche Alternativen für die Vorspeise:

 

Das Hauptgericht im Valentinstagsmenü

Garnelen in Tomatensoße
"Garnelen in Tomatensoße mit Flammkuchen-Herzen" werden euch ans Mittelmeer entführen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Der Hauptgang unseres Valentinstagsmenüs ist ein köstlicher Gruß vom Mittelmeer. Denn zarte Garnelen entspannen sich in fruchtig-würziger Tomatensoße, bevor sie zusammen mit kleinen Flammkuchenherzen vernascht werden. Extra-Tipp: Beim Garnelenessen sind gerne mal die Finger im Spiel. Daher je ein Schälchen mit Wasser und Zitronenscheibe zum Erfrischen bereitstellen.

Zum Rezept für Garnelen in Tomatensoße mit Flammkuchenherzen >>

Vegetarisch oder lieber mit Fleisch? Leckere Alternativen Im Hauptgang:

 

Valentinstagsmenü - das Dessert

Rosarotes Himbeertiramisu
Das "rosarote Himbeertiramisu" ist das süße Highlight unseres Valentinstagsmenüs, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Cremiges Glück statt großer Worte: Kann es am, mit Kerzen ausgeleuchtetem Esstisch, eine schönere Liebeserklärung geben als dieses Himbeer-Tiramisu? Wir sind auf jeden Fall schwer verknallt in die Kombi aus beschwipsten Orangenkeksen und süßem Fruchtquark. Extra-Tipp: In verschließbaren Weckgläsern kann das Tiramisu durchziehen, ohne Fremdgeschmack anzunehmen. Alternativ gut mit Folie abdecken!

Zum Rezept für rosarotes Himbeertiramisu >>

Dessert-Alternativen:

 

Der Zeitplan fürs Valentinstagsmenü

Wenn du unser Menü komplett nachkochen möchtest, kannst du dich einfach an unseren Zeitplan halten. Dann kommst du vor dem großen Auftritt garantiert nicht ins Schwitzen!

Am Vortag oder 3 1/2 Stunden vorher
Dessert: Himbeeren marinieren und (eventuell im Kühlschrank) auftauen lassen. Vorspeise: Käse mit Grappa, Senf und Walnüssen veredeln.

1 1/2 Stunden vorher
Dessert: Tiramisu vorbereiten und kaltstellen.

1 Stunde vorher
Hauptgang: Flammkuchenherzen backen. Tomatensoße kochen.

20 Minuten vorher
Vorspeise: Salatzutaten und Vinaigrette vorbereiten.

Kurz vorher
Vorspeise: Salat und Vinaigrette mischen und mit veredeltem Käse anrichten.

Nach der Vorspeise
Hauptgang: Tomatensoße erwärmen. Garnelen braten und in der Soße ziehen lassen, anrichten.

 

Unsere Aperitifempfehlung

Wie wäre es mit einem kleinen Drink, der euch in Stimmung für das anstehende Menü bringt? Wir können dir den Cocktail "Cheers, Honey" empfehlen. Der ist süß, aber auch spannend und passt damit perfekt zum Anlass! Einfacher, aber nicht weniger prickelnd wird's, wenn du deinem Gegenüber ein Gläschen Sekt mit Granatapfelkernen reichst.

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved