Zanderfilet mit Rote Bete Püree

0
(0) 0 Sterne von 5
Zanderfilet mit Rote Bete Püree Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 800 rote Bete 
  • 300 Kartoffeln 
  • 1   Zwiebel 
  • 3 EL  Butter oder Margarine 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 250 ml  Gemüsebrühe 
  • 800 Zanderfilet, mit Haut 
  • 2 EL  Mehl 
  • 2 EL  Öl 
  • 1–2 EL  Meerrettich (Glas) 
  •     Zucker 
  • 5 Stiel(e)  Petersilie 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Rote Bete und Kartoffeln schälen. 1/3 der roten Bete in kleine Würfel, den Rest und Kartoffeln in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. 2 EL Fett in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Kartoffel- und rote Bete-Stücke darin andünsten.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Brühe zugießen, aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten garen. 1 EL Fett in einem anderen Topf erhitzen. Rote Bete-Würfel darin andünsten. 5 EL Wasser zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten bissfest dünsten, vom Herd nehmen.
3.
Fisch waschen, trocken tupfen und auf der Hautseite mehrmals einschneiden. Fisch in Stücke schneiden, leicht in Mehl wenden und abklopfen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fischfilets darin auf der Hautseite je nach Dicke 4–5 Minuten braten.
4.
Fisch wenden und auf der Fleischseite ca. 1 Minute weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Meerrettich zur Rote Bete-Kartoffel-Mischung geben und alles zu Püree stampfen. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Meerrettich abschmecken.
5.
Rote Bete-Würfel unterheben. Petersilie waschen, trocken tupfen, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Alles anrichten und mit Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 43g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 29g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved