Zitronenguss selber machen - so geht's

Zitronenguss besteht aus gerade einmal zwei Zutaten - und bewirkt bei Muffins, Kuchen und Keksen doch wahre Wunder! Die Glasur ist dank ihres fruchtigen Geschmacks beim Backen vielseitig verwendbar. Wir zeigen dir, wie du Zitronenguss selber machst - schnell und mit nur wenigen Handgriffen.

Zitronenguss selber machen
Zitronenguss selber machen geht einfach und schnell, Foto: Food & Foto Experts

 

Zitronenguss selber machen - das Grundrezept

Für 12 Muffins oder einen Kastenkuchen benötigst du: 

Für einen normalen, nicht zu flüssigen Guss empfehlen sich 3 bis 4 Esslöffel Zitronensaft bei 250 g Puderzucker. Je flüssiger der Guss sein soll, desto mehr Zitronensaft muss zugegeben werden. Doch Vorsicht: Zu flüssig sollte die Glasur nicht sein, da sie sonst in den Kuchen sickert.

 

Zitronenguss selber machen - Schritt 1

Zitronenguss selber machen
Frisch gepresster Zitronensaft macht den Zitronenguss fruchtig, Foto: Food & Foto Experts

Damit der Zitronenguss besonders fruchtig und natürlich schmeckt, verwendest du am besten den Saft einer frischen Zitrone. Dafür die Zitrone halbieren und mit einer Saftpresse gründlich auspressen. Den Puderzucker in eine Schüssel geben.

 

Zitronenguss selber machen - Schritt 2 

Zitronenguss selber machen
Puderzucker und Zitronensaft ergeben einen klebrigen Guss, Foto: Food & Foto Experts

3 bis 4 Esslöffel des frischen Zitronensafts nach und nach unter den Puderzucker rühren. Beide Zutaten so lange miteinander mit einer Gabel oder einem Schneebesen verrühren, bis eine glatte Masse mit der gewünschten Konsistenz entsteht.

 

Zitronenguss selber machen - mit Eiweiß

Zitronenguss selber machen
Mit einem schaumigen Eiweiß wird der Zitronenguss fester, Foto: Food & Foto Experts

Wenn du für einen Kuchen oder deine Kekse einen festeren Zitronenguss benötigst, kannst du ihn alternativ mit Eiweiß zubereiten. Dafür schlägst du einfach das Eiweiß von einem Ei steif, lässt den Puderzucker langsam einrieseln und rührst am Ende deinen Zitronensaft unter. Fertig ist ein stabiler Guss!

 

Zitronenguss selber machen - mit Butter

Beim Anschneiden des Kuchens bröselt der Zitronenguss ab? Dem kannst du entgegenwirken, indem du dem Guss einen Teelöffel weiche Butter hinzufügst. Dadurch bröselt die Glasur weniger und lässt sich zudem einfacher auf Gebäck wie Muffins oder unserem einfachen Zitronenkuchen verteilen:

 

Köstliche Backrezepte mit Zitronenguss

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved