Zucchini-Carpaccio

Aus LECKER-Sonderheft 2/2019
0
(0) 0 Sterne von 5

Ach, wie gut, dass jeder weiß, dass man hier keinen Gurkensalat verspeist. Junge Zucchini eignen sich, fein gehobelt, nämlich als raffinierte Alternative

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Zucchini (möglichst schmal) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   rote Chilischote  
  • 1   Zitrone (ca. 100 ml Saft) 
  • 3 EL   flüssiger Honig  
  • 3 EL   Olivenöl  

Zubereitung

25 Minuten ( + 30 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Die Zucchini putzen und waschen. Etwa die Hälfte Zucchini in runde feine Scheiben, Rest längs in dünne Scheiben schneiden oder ­hobeln. Zucchini mit 1 TL Salz mischen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
2.
Für das Dressing Knoblauch schälen und fein hacken. Chili putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Beides mit Zitronensaft, ­Honig und Öl verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren ca. 5 EL Dressing mit den Zucchini mischen, Rest als Sößchen dazureichen.
3.
TIPP: Ein toller Begleiter ist gegrillter Halloumi-Käse. Dafür den Käse dünn mit Öl bepinseln und auf den Grill legen. Zum Servieren mit etwas Honig-Dressing beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 80 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved