Avocado-Dip

3.833335
(6) 3.8 Sterne von 5
Avocado-Dip Rezept

Ein cremiger Dip der allen schmeckt und ganz ohne tierische Zutaten auskommt ist Avocado-Dip. Der passt natürlich toll zu Chips und Gemüsesticks, macht sich aber auch als Brotaufstrich toll.

Avocado-Dip ist auch bekannt unter Guacamole

In der mexikanischen Küche ist Avocado-Dip unter dem Begriff Guacamole bekannt. Hier hat die grüne Leckerei auch ihren Ursprung und wird ganz klassisch zu Tortilla-Chips und fast allen Tex-Mex-Klassikern gereicht. 

Der grüne Dip lässt sich toll abwandeln

Avocado-Dip besteht im wesentlichen aus dem Fleisch der Avocado, Limettensaft, Knoblauch, Zwiebeln und Gewürzen. Wer dem Ganzen eine andere Note geben möchte, kann auch diese Rezept-Variante mit Joghurt ausprobieren oder Frischkäse unterrühren.

Tipp: Die Fruchtsäure der Limette sorgt dafür, dass die grüne Farbe des Avocado-Dips länger erhalten bleibt. Damit sich die Guacamole noch langsamer braun färbt, kann sie mit Frischhaltefolie luftdicht abgedeckt werden.

Zutaten

Für Personen
  • 2   vollreife Avocados 
  • 1   Limette 
  • 1   Schalotte 
  • 1-2   Knoblauchzehen 
  • 1   rote Chilischote 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Chilis 

Zubereitung

15 Minuten
leicht
1.
Avocados schälen, halbieren und den Stein entfernen. Fruchtfleisch kleinschneiden. Limette halbieren und auspressen. Schalotte und Knoblauch schälen und grob würfeln. Chili waschen, längs halbieren, entkernen und in Ringe schneiden.
2.
Avocado, Limettensaft, Schalotte und Knoblauch mit einem Pürierstab pürieren. Chiliringe unterrühren. Avocado-Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken. In ein Schälchen füllen und mit Chilis garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 140 kcal
  • 580 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 3g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved