Guacamole selber machen

5
(4) 5 Sterne von 5

Guacamole selber machen ist kinderleicht: Du brauchst eine Handvoll Zutaten und ein bisschen Schwung im Handgelenk. Und mit unseren praktischen Tipps wird der Avocado-Dip auch nicht braun und bleibt länger frisch!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Beliebter Dip für viele Gelegenheiten

Selbst gemacht schmeckt Guacamole am besten - zum Beispiel zu Spareribs, Quesadillas, Nachos, Wraps oder einfach als Aufstrich auf getoastetem Brot. Der cremig-pikante Dip ist fester Bestandteil der mexikanischen Küche, schnell gemacht - ob zur Party, zum Brunch oder für ein schnelles Abendessen.

Guacamole lecker variieren

Guacamole lässt sich ganz leicht variieren. Du kannst zum Beispiel kleingehackte Tomaten, Kidneybohnen und Mais unterheben oder für einen mediterranen Touch auch zu kleingehackten Sardinen greifen. Wenn du es gerne schärfer magst, kannst du die fertige Guacamole auch zusätzlich mit Chilipulver abschmecken. Eine Prise Muskat oder Paprikapulver passt auch sehr gut dazu.

Wie verhindere ich, dass die Guacamole braun wird?

Kommt die Avocado länger mit Sauerstoff in Berührung, beginnt sie zu oxidieren und wird braun. Die Zugabe von Zitronen- oder Limettensaft schafft da schon Abhilfe. Wer aber nicht zu viel Säure im Avocado-Dip haben möchte, kann ihn auch auf andere Weise haltbar machen:

Fertige Guacamole in eine Frischhaltedose füllen, Oberfläche direkt mit Frischhaltefolie bedecken und luftdicht verschlossen kalt stellen.

Guacamole in der Frischhaltedose glattstreichen und dabei die Luft leicht herausdrücken. Oberfläche mit ca. 1 cm warmem Wasser bedecken, luftdicht verschließen und kalt stellen. Vor dem Servieren, Wasser abgießen, Guacamole gut durchrühren und eventuell nachwürzen.

Avocadokern mit in die fertige Guacamole legen, Dose luftdicht verschließen und in den Kühlschrank stellen.

Noch mehr leckere Avocado-Rezepte findest du hier >>

Guacamole - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 1-2   rote Chilischoten  
  • 2   kleine reife Avocados  
  • 2   Knoblauchzehen  
  •     Limetten- oder Zitronensaft nach Geschmack 
  •     Salz, Pfeffer  

Zubereitung

10 Minuten
ganz einfach
1.
Chilischote waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen und mit einem scharfen Messer fein hacken. Avocados halbieren und entsteinen (Kern nicht wegwerfen!). Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslöffeln und in eine Schale geben. Knoblauch schälen und durch eine Presse zur Avocado drücken.
2.
Avocados mit einer Gabel zerdrücken. Gehackte Chili und Limetten- oder Zitronensaft nach Geschmack unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit in Ringe geschnittener Chili oder kleingehackter Petersilie garnieren und servieren.
3.
Selbstgemachte Guacamole hält sich bis zu 3 Tage ium Kühlschrank.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved