Bouillabaisse des Nordens

Bouillabaisse des Nordens Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 1 EL  Öl 
  • 4   mittelgroße Tomaten 
  • 1 TL  Tomatenmark 
  • 100 ml  trockener Weißwein 
  • 1 1/4 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 (ca. 250 g)  mittelgroße Fenchelknolle 
  • 100 Zuckerschoten 
  • 300 Lachs- und Steinbeißerfilet 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 4   mittelgroße küchenfertige vorgegarte Garnelen (à ca. 25 g) 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin ca. 5 Minuten goldgelb anschwitzen. In der Zwischenzeit Tomaten waschen, putzen und vierteln. Tomaten zu den Zwiebeln geben und ca.1 Minute mitschwitzen.
2.
Tomatenmark zufügen, einrühren und mit Weißwein und Brühe auffüllen. Fenchel waschen, putzen und das Grün zum Garnieren beiseite legen. Fenchel in ca. 12 Ecken schneiden und in die Tomatenbrühe geben.
3.
Ca. 15 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Zuckerschoten waschen, putzen und halbieren. Lachs- und Steinbeißerfilet waschen, trocken tupfen und in mittelgroße Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Fischstücke und Zuckerschoten ca. 6 Minuten in der siedenden Tomaten-Fenchelbrühe gar ziehen lassen. Garnelen waschen, trocken tupfen und ca. 2 Minuten vor Ende der Garzeit zufügen. Bouillabaise in Suppentellern anrichten und mit Fenchelgrün garnieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 36g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved