Gebratenes Fischfilet mit Remouladensoße

3.88889
(18) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Fischfilets (à ca. 150 g; z. B. Zander, Rotbarsch oder Kabeljau)  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1   Gewürzgurke  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 2 Stiel(e)   Dill  
  • 6 EL   Salatmayonnaise  
  • 1-2 TL   mittelscharfer Senf  
  •     Pfeffer  
  • 800 g   Kartoffeln  
  • 2 Stiel(e)   glatte Petersilie  
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • ca. 80 g   Mehl  
  • ca. 100 g   Paniermehl  
  • 3-4 EL   Öl  
  • 4 EL   Butter  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen, ziehen lassen. 1 Ei 8 Minuten kochen. Anschließend kalt abspülen, pellen, ruhen lassen. Zwiebel schälen, fein würfeln.
2.
Gewürzgurke und Ei ebenfalls würfeln. Kräuter waschen. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden, Dill fein hacken. Mayonnaise und Senf verrühren. Ei, Zwiebel, Gurke und Kräuter darin verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser 15-20 Minuten kochen. Petersilie waschen, Blätter in Streifen schneiden. Zitrone waschen, in Scheiben schneiden. 2 Eier verquirlen. Fischfilets zuerst im Mehl, dann in Ei und in Paniermehl wenden.
4.
In heißem Öl von jeder Seite 3-5 Minuten goldbraun braten. Butter zerlassen, Zitronenscheiben kurz darin braten. Fischfilet und Kartoffeln portionsweise, mit zerlassener Butter, Remoulade, Zitronenscheiben und Petersilie bestreut anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved