Kaffee-Schokoladen-Tarte

2
(3) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 200 g   Mehl  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   kalte Butter  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 200 g   Zartbitter Schokolade  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 2 TL   lösliches Kaffeepulver  
  •     evtl Kakaopulver zum Bestäuben 
  •     Fett für die Förmchen 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Einmal Spritzbeutel  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, 50 g Puderzucker, Salz, Butter in Stücken und Ei erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen rasch zu einem glatten Mürbeteig verkneten. 5 Tarteförmchen (à 12 cm Ø) mit Lift-off-Boden fetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3–4 mm dünn ausrollen. 5 Kreise (à ca. 16 cm Ø) ausschneiden und in die Förmchen legen. Teigränder rundherum andrücken, Teigböden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
2.
Für die Ganache Schokolade hacken. 150 g Sahne, 25 g Puderzucker und 1 TL Kaffee in einem kleinen Topf erhitzen. Topf vom Herd nehmen und Schokolade darin schmelzen. Tarteletts vorsichtig aus den Förmchen lösen und Ganache einfüllen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.
3.
Für die Kaffeesahne 250 g Sahne, 25 g Puderzucker und 1 TL Kaffee steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und auf die Ganache spritzen. Tarteletts evtl. mit Kakao bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 840 kcal
  • 3520 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 57 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved