Kartoffelbrot

Aus kochen & genießen 38/1999
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Brot
  • 250 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 200 g   Maisstärke  
  • 100 g   Buchweizenmehl  
  • 100 g   Reismehl  
  • 150 ml   Milch  
  • 20 g   glutenfreies Bindemittel (z. B. Biobin) 
  •     Maisstärke für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Anschließend abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Inzwischen Hefe zerbröckeln und in 100 ml lauwarmen Wasser mit Zucker auflösen.
2.
Maisstärke, Buchweizenmehl und Reismehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe-Mischung hineingeben und mit Mehl leicht bedecken. Zugedeckt ca. 5 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
3.
Milch, Kartoffeln, Salz, (nach Belieben gemahlener Kümmel und Koriander) und Bindemittel hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt 20-30 Minuten gehen lassen. Anschließend nochmals verkneten und 20-30 Minuten gehen lassen.
4.
Teig durchkneten, zu einem Laib formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 20-30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen.
5.
Brot auskühlen lassen. Ergibt ca. 20 Scheiben. Dazu schmeckt Butter, Gruyerzer-Käse und Weintrauben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 80 kcal
  • 330 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved