Lachs-Garnelen-Tatar

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   reife Avocado  
  • 3 EL   Limettensaft  
  • 125 g   Eismeergarnelen  
  • 150 g   geräucherter Lachs  
  •     Pfeffer  
  • 2–3 EL   gutes Olivenöl  
  • 75 g   Crème fraîche  
  • 4 TL   Lachskaviar  
  •     Dill und Limettenspalten zum Garnieren 
  •     Alufolie  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Avocado halbieren, entsteinen und mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. 3⁄4 Fruchtfleisch fein würfeln und mit 2 EL Limettensaft ­mischen. Übrige Avocado in Scheiben schneiden. Mit 1 EL Limettensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
2.
Garnelenfleisch und Lachs fein würfeln, mit den Avocadowürfeln mischen. Mit Pfeffer würzen. 1 EL Öl unterheben.
3.
Einen Garnierring oder mehrfach gefaltete, zum Ring gelegte Alufolie (ca. 9 cm Ø) auf jeden Teller setzen. Tatar gleichmäßig darin verteilen und leicht andrücken. Ring mit einem Messer vorsichtig lösen und abziehen.
4.
Tatar mit 1–2 EL Öl beträufeln und je 1 Klecks Crème fraîche und 1 TL Kaviar daraufgeben. Mit Pfeffer bestreuen. Mit Avocadoscheiben, Dill und Limettenspalten garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 340 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 2 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved