Lachsfilet mit Räucherlachs-Kruste

0
(0) 0 Sterne von 5
Lachsfilet mit Räucherlachs-Kruste Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     750 g-1 kg Blattspinat 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 4   Lachsfilets (à ca. 150 g) 
  • 1 EL  Zitronensaft 
  • 3 Scheiben  Toastbrot 
  • 75 geräucherter Lachs 
  • 3 EL (à 15 g)  + etwas Butter 
  •     Salz, weißer Pfeffer 
  • 2   frische Eigelb (Gr. M) 
  • 1 EL  mittelscharfer Senf 
  • 1 EL  flüssiger Honig 
  • 5-7 EL  Öl 
  • 150 Vollmilch-Joghurt 
  •     Cayennepfeffer, Muskat 
  • 2 TL  Essig, 3-4 Stiele Dill 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen und waschen. Zwiebel schälen, würfeln. Lachsfilets waschen, trockentupfen. Mit Zitrone beträufeln
2.
Brot toasten und fein zerbröseln. Räucherlachs klein würfeln. 2 EL Butter schmelzen. Mit dem Toast und Räucherlachs gut vermischen
3.
Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Räucherlachsmasse darauf verteilen. Lachs nebeneinander in eine gefettete ofenfeste Form legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) 12-15 Minuten backen
4.
Eigelb, Senf und Honig glatt rühren. Öl tröpfchenweise darunter schlagen. Joghurt unterrühren. Soße mit Salz, Cayennepfeffer und Essig abschmecken. Dill waschen, fein schneiden und unterrühren
5.
Zwiebel in 1 EL heißer Butter andünsten. Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Alles anrichten. Dazu: Salzkartoffeln
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved