close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Mairübchen-Paprika-Süppchen

3.84
(25) 3.8 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Mairübchen  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 (ca. 250 g)  gelbe Paprikaschote  
  • 1 l   Gemüsebrühe  
  • 150 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 4 EL   Öl  
  • 3 Scheiben (à 25 g)  Toastbrot  
  • 75 g   Ziegenkäse  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Rübchen schälen und grob würfeln. Blätter zum Garnieren beiseite legen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln und 1 Knoblauchzehe würfeln. Paprika waschen, putzen und grob würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen.
2.
Rübchen-, Zwiebel-, Knoblauch- und Paprikawürfel darin andünsten. Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten garen.
3.
Kartoffeln schälen und vierteln. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Toastscheiben klein würfeln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und restliche Knoblauchzehe dazupressen. Brotwürfel zufügen, unter Wenden 3–4 Minuten goldbraun anbraten, herausnehmen.
4.
Kartoffeln und Ziegenkäse in die Suppe geben, pürieren und nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rübchenblätter waschen, in dünne Streifen schneiden, in kochendem Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren und kalt abschrecken.
5.
Suppe mit Croûtons und Rübchenblättern garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved