Marmeladenplätzchen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 300 g   Mehl  
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Messerspitze   Backpulver  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 2 TL   Citro-Back  
  • 1-2   Tropfen Bittermandelöl  
  • 1 EL   Schlagsahne  
  • 1 (40 g)  Tüte gehackte Mandeln  
  • 200 g   Aprikosen-Konfitüre  
  • 150 g   rotes Johannisbeergelee  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl, Fett, Zucker, Vanillin-Zucker, Backpulver, 1 Ei, Citro-Back und Backaroma zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Teig dünn ausrollen und mit verschiedenen Weihnachtsplätzchen-Ausstechformen ca. 50 Plätzchen ausstechen. Aus einer Hälfte der Plätzchen mit kleineren Ausstechern die Mitte herausstechen, so dass ca. 1/2 cm große Ränder entstehen. Die ganzen Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Restliches Ei trennen. Plätzchenränder mit Eiweiß bestreichen, ausgestochene Ränder darauflegen und etwas andrücken. Eigelb und Sahne verquirlen, Ränder damit bestreichen, mit gehackten Mandeln bestreuen. Plätzchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aprikosen-Konfitüre durch ein Sieb streichen. Konfitüre und Gelee getrennt mit jeweils einem Esslöffel Wasser aufkochen und etwas dicklich einkochen lassen. In die Mitte der Plätzchen streichen und fest werden lassen. Plätzchenränder mit Puderzucker bestäuben
2.
1 Stunde Wartezeit. Foto: Först, Food & Foto, Hamburg
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 170 kcal
  • 710 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved