close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Metaxasoße

4.65517
(29) 4.7 Sterne von 5

Der griechische Weinbrand Metaxa verleiht der Metaxasoße ihr besonderes Aroma. Den Soßenklassiker, der in griechischen Restaurant so beliebt ist, gibt es in vielen Varianten. Wir zeigen dir hier unser Lieblingsrezept!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Metaxasoße - Rezept wie beim Griechen

Vermutlich hütet jedes griechische Restaurant ein eigenes Geheimrezept für Metaxasoße. Allen gemein sind zwei Grundzutaten: In die Soße gehören – na klar – Metaxa und Sahne. Doch was genau ist eigentlich Metaxa? Neben Ouzo handelt es sich hier um eine der beliebtesten Spirituosen in Griechenland. Der Weinbrand wird aus Trauben hergestellt, mit einer Vielzahl an Kräutern veredelt und in Eichenfässern gelagert.

Eines der beliebteste Gerichte im griechischen Restaurant ist ganz klar Gyros in Metaxasoße - mit Käse überbacken. Aber nur in Deutschland! In Griechenland ist diese Kombination nahezu unbekannt. Lecker zur Soße schmecken auch Klassiker der griechischen Küche wie Bifteki oder gegrillte Schweinemedaillons.

Hier findest du unsere besten griechischen Rezepte >>

Metaxasoße - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 Zweig   Rosmarin  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 5 EL   Metaxa (griechischer Weinbrand) 
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g + etwas  Schlagsahne  
  • 1 TL   getrockneter Oregano  
  • 2 TL   Paprikapulver (geräuchert oder rosenscharf) 
  • 1 EL   Honig  
  •     Salz, Pfeffer  

Zubereitung

30 Minuten ( + 10 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Paprikaschote waschen, trocken reiben, vierteln und putzen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem Backofengrill auf höchster Stufe rösten, bis die Haut dunkel wird. Unter einem feuchten Tuch abkühlen lassen, dann häuten und in würfeln.
2.
Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Rosmarin waschen, Nadeln von den Zweigen streifen und hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anbraten. Mit Metaxa, Brühe und Sahne ablöschen. Paprika, Rosmarin, Oregano, Paprikapulver und Honig hinzufügen. Metaxasoße ca. 10 Minuten köcheln.
3.
Soße gründlich pürieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Sahne abschmecken und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 271 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved