Milchreiskuchen - Rezept vom Blech

Ein Kuchen, der locker auch als Dessert herhalten kann: Milchreiskuchen. Mit einer Creme aus Milchreis, Quark und Vanillesoße ist er der Inbegriff eines gelungenen Kuchens. Und auch wer es fruchtig mag, kommt hier nicht zu kurz: Aprikosen sorgen für einen frischen Ausgleich zur Süße des Milchreises. Hier geht's zum Rezept! 

 

Zutaten für ein Blech (28 cm x 18 cm)

Für den Teig:

Für den Milchreis-Belag:

 

Milchreiskuchen - Schritt 1:

Für den Boden Zucker, Mehl, Ei, und die Prise Salz mit der warmen Butter verrühren. Den Teig anschließend in Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten im Kühlschrank erkalten lassen. Den Milchreis mit der Milch, dem Vanillezucker und der Prise Salz ca. 35-45 Minuten lang kochen, bis er weich ist. Anschließend auskühlen lassen.

 

Milchreiskuchen - Schritt 2:

Limettensaft auf die Aprikosen spritzen
Die Aprikosen mit frischem Limettensaft bespritzen, Foto: BitProjects

Das Backblech einfetten oder mit Backpapier auskleiden. Den Teig für den Boden dann gleichmäßig verteilen und einen kleinen Rand hochziehen. Die Aprikosen abtropfen, auf einem Teller verteilen und mit dem Saft der Limette bestreichen. 

 

Milchreiskuchen - Schritt 3:

Den Milchreis mit dem Vanillesoßenpulver, Quark, Zucker und den Eier vermengen und die Creme auf dem Kuchenboden verstreichen. Dann die Aprikosen auf dem Kuchen verteilen und das Ganze bei 170 Grad Celsius ca. 60 Minuten backen. Den fertigen Kuchen auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Aprikosenmarmelade in einem Topf erwärmen und die Aprikosen zu guter Letzt damit bestreichen.

 

Probiere auch diese köstlichen Desserts mit Milchreis:

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved