close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Aprikosenmarmelade

4.333335
(15) 4.3 Sterne von 5

Aprikosenmarmelade bringt uns schon beim Frühstück zum Strahlen! Der süße Fruchtaufstrich schmeckt so herrlich nach Sommer und lässt sich mit unserem Rezept ganz einfach selber machen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Wie kann ich Aprikosenmarmelade verfeinern?

Für mehr Abwechslung im Einmachglas kannst du klassische Aprikosenmarmelade mit spannenden Zutaten raffiniert aufpeppen. Probiere doch mal Aprikosenmarmelade mit Alkohol, zum Beispiel als Aperol Spritz-Gelee mit Aprikosen oder Aprikosen-Amaretto-Konfitüre. Ebenfalls köstlich schmeckt Aprikosenmarmelade mit Rosmarin oder einer feinen Vanille-Note.

Noch mehr Marmeladen-Klassiker: Apfelmarmelade, Brombeermarmelade, Erdbeermarmelade, Heidelbeermarmelade, Himbeermarmelade, Kirschmarmelade, Kürbismarmelade, Quittenmarmelade, Rhabarbermarmelade, Erdbeer-Rhabarber-Marmelade, Mirabellenmarmelade

Aprikosenmarmelade - Rezept:

Zutaten

Für  Gläser
  • 1,4 kg   Aprikosen  
  • 500 g   Gelierzucker (2:1) 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Aprikosen häuten. Dazu Früchte waschen, Haut einritzen und mit kochendem Wasser übergießen. Nach ca. 2 Minuten Aprikosen mit sehr kaltem Wasser abschrecken. Schale abziehen, Aprikosen halbieren und entsteinen. 1 kg Fruchtfleisch abwiegen und grob würfeln.
2.
Aprikosen und 500 g Gelierzucker (2:1) in einem großen Topf bei starker Hitze unter Rühren aufkochen, ca. 3 Minuten sprudelnd kochen. Falls Schaum entsteht, diesen abschöpfen. Tipp: Wer die Aprikosenmarmelade fein mag, püriert sie anschließend.
3.
Gelierprobe machen. Dafür 1-2 TL heiße Fruchtmasse auf einen kleinen Teller geben und abkühlen lassen. Wird die Marmelade dicklich bis fest, ist sie perfekt. Ist sie noch zu flüssig, 2 weitere Minuten kochen lassen und Gelierprobe wiederholen. Aprikosenmarmelade noch heiß in saubere Gläser füllen, fest verschließen und auskühlen lassen.
4.
Haltbarkeit: Kühl und dunkel gelagert ist Aprikosenmarmelade ungeöffnet bis zu 6 Monate haltbar.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Glas ca. :
  • 412 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 0 g Fett
  • 100 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved