Rosa Raffaello-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 200 g   Löffelbiskuits  
  • 100 g   Butter  
  •     Öl für die Tortenplatte 
  • 8 Blatt   weiße Gelatine  
  • 1 Glas (370 ml)  Kirschen oder Cranberrys  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 250 g   Magerquark  
  • 4–6 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   + 2 EL Zucker  
  • 8   Tropfen Butter-Vanillearoma  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 400 g   Raffaello-Konfekt  
  •     rosafarbene Trüffel-Pralinen  
  • 1   großer Gefrierbeutel  

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
Biskuits in einen Gefrierbeutel füllen, verschließen. Mit einer Teigrolle fein zer­bröseln. Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Biskuitbrösel daruntermischen. Tortenring oder Springformrand (26 cm Ø) auf eine leicht mit Öl bestrichene Tortenplatte legen. Bröselmasse, bis auf 2 EL, als Tortenboden darauf andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kirschen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Mascarpone, Quark, 1⁄8 l Kirschsaft, Zitronensaft, 100 g Zucker und Vanillearoma kurz verrühren. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. 2 EL Creme einrühren, dann unter die übrige Creme rühren. Creme kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt
3.
Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. 1⁄4 Creme auf den Tortenboden streichen. Raffaellos, bis auf 9 Stück, darauf verteilen und leicht hineindrücken. Rest Creme locker daraufstreichen. Ca. 4 Stunden kalt stellen
4.
Evtl. Trüffel und die restlichen Raffaellos halbieren. Die Torte mit Rest Biskuitbröseln, Trüffeln, Raffaellos und Kirschen verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 390 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved