Saftige Apfelschnecken

5
(1) 5 Sterne von 5

Geschmacklich hoch hinaus geht’s mit Äpfeln und Marzipan – denn mit dem heimischen Lieblingsobst und der zarten Mandelmasse lassen sich die himmlischsten Apfelschnecken backen. Und diesen kann keiner widerstehen, versprochen!

Welche Äpfel eignen sich fürs Apfelschnecken backen?

Wir empfehlen dir, Apfelsorten wie Elstar, Boskop oder Cox Orange zum Apfelschnecken backen zu verwenden. Durch ihr säuerliches Aroma geraten die Schnecken nicht zu süß. Außerdem besitzen die Äpfel ein festes Fruchtfleisch und zerfallen beim Backen nicht so leicht. 

Zutaten

Für  Stück
  • 200 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 100 g   gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  • 500 g   Äpfel  
  • 150 g   Speisequark (20 % Fett) 
  • 7 EL   Milch  
  • 6 EL   Öl  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  • 300 g + etwas  Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 75 g   Puderzucker  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  •     Backpapier  
  • 1   Einmal-Spritzbeutel oder Gefrierbeutel  

Zubereitung

50 Minuten ( + 40 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Marzipan grob raspeln, mit 2 Eiern ca. 2 Minuten cremig rühren. Mandeln unterrühren. Äpfel schälen, grob raspeln und in einem Geschirrtuch sehr gut ausdrücken. Sofort unter die Marzipan-Creme rühren.
2.
Quark, 6 EL Milch, Öl, Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz verrühren. 300 g Mehl und Backpulver mischen. Ca. 1⁄3 Mehlmischung unter die Quarkmasse rühren, den Rest mit dem Handrührgerät darunterkneten. Dann mit den Händen kurz glatt verkneten.
3.
Teig mit etwas Mehl bestäuben und auf Backpapier zum Rechteck (ca. 28 x 34 cm) ausrollen. Apfelmasse daraufstreichen, dabei an einer Längsseite ca. 3 cm Rand frei lassen.
4.
1 Ei trennen. 1 Eiweiß verquirlen und den freien Teigrand damit bestreichen. Teigplatte mithilfe des Backpapiers von der Längsseite her aufrollen, die ganz mit Apfelmasse bestrichen ist. Rolle mit einem scharfen langen Messer in ca. 14 Scheiben schneiden und auf die Backbleche verteilen.
5.
1 Eigelb und 1 EL Milch verquirlen. Teigränder damit bestreichen. Nacheinander im vor geheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 15–20 Minuten backen.
6.
Puderzucker und Zitronensaft zum glatten Guss verrühren. In den Spritzbeutel füllen, unten eine kleine Spitze abschneiden. Schnecken aus dem Ofen nehmen, sofort mit dem Guss in Streifen verzieren. Auskühlen, trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved