Schokoladen-Torte

3.5
(46) 3.5 Sterne von 5
Schokoladen-Torte Rezept

Diese Schokoladen-Torte hat ihren Namen wirklich verdient! Ob im Biskuit, in der Füllung oder obendrauf als Dekoration - Schokolade und Kakao in allen drei Schichten machen dieses Prachtstück zu einem echten Torten-Traum.

Luftige Tortenböden aus Biskuit

Keine Torte ohne luftige Böden aus Biskuitteig! Das Grundrezept aus Eiern, Mehl, Zucker und etwas Backpulver wird für die Schokoladen-Torte zusätzlich mit geschmolzener Kuvertüre und Kakao verfeinert. Nach dem Backen wird der Biskuit waagerecht halbiert und mit köstlicher Schokocreme gefüllt.

Ganache für die Füllung

Die einfachste Art ,die zart-schmelzende Füllung für die Schokoladen-Torte zuzubereiten, ist eine Ganache. Dafür wird gehackte Schokolade in heißer Sahne geschmolzen und so lange gerührt, bis eine homogene Masse entstanden ist. Ist die Tortencreme abgekühlt kommt sie über Nacht in den Kühlschrank. Vor der Weiterarbeitung wird die Ganache mit dem Handrührgerät aufgeschlagen und anschließend auf die Biskuit-Böden gestrichen.

Schokoröllchen für die Dekoration

Auch die Schokoröllchen für die Deko der Torte kannst du aus geschmolzener Kuvertüre ganz einfach selber machen. Diese dünn auf einem Backblech verstreichen, anziehen lassen, mit einem Spachtel Röllchen schaben und vor dem Servieren auf der Schokoladen-Torte drapppieren.

Zutaten

Für Stücke
  • 200 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 100 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 50 Mehl 
  • 50 Speisestärke 
  • 15 Kakaopulver (ca. 1 1/2 EL) 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 500 Zartbitter-Schokolade 
  • 750 Schlagsahne 
  •     Fett 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
100 g Kuvertüre grob hacken und in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. 10 Minuten abkühlen lassen.
2.
Eier trennen. Eiweiß und 4 Esslöffel kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei Zucker, Vanillin-Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterrühren. Flüssige Kuvertüre unter Rühren zugießen.
3.
Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver mischen, in 2 Portionen auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig mit einem Teigschaber unterrühren. Masse in eine Springform (26 cm Ø) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Biskuit vom Rand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
4.
Inzwischen für die Creme Schokolade grob hacken. Sahne in einem Topf erhitzen und von der Herdplatte ziehen. Schokolade in die heiße Sahne geben und unter Rühren darin schmelzen, bis eine glatte gleichmäßige Schokoladenmasse entsteht. Masse gleichmäßig in zwei Rührschüsseln verteilen, abkühlen lassen und mindestens 3 Stunden kalt stellen (am besten über Nacht).
5.
100 g Kuvertüre hacken und in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuvertüre als dünne Schicht auf ein Marmorbrett oder Backblech streichen und an einem kühlen Ort (oder kurz im Kühlschrank) anziehen lassen. Mit einem Spachtel dann lange Schokoladenröllchen/-späne schaben, auf einen großen Teller geben und kalt stellen.
6.
Biskuitboden waagerecht halbieren. Unteren Boden auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umschließen. 1 Portion Schokoladencreme mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 1 Minute cremig aufschlagen. Creme auf den unteren Boden streichen. Mit dem zweiten Boden bedecken und ca. 1 Stunde kalt stellen.
7.
Die 2. Portion Schokoladencreme mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 1 Minute cremig aufschlagen. Torte aus dem Tortenring lösen und mit der Creme einstreichen. Schokoladen-Torte ca. 2 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren Schokoröllchen auf die Torte geben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 31g Fett
  • 35g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved