Schokoladiger Kochlöffel-Blondie

Aus LECKER-Sonderheft 1/2015
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   weiße Kuvertüre  
  • 150 g   Butter  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 100 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 200 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 200 g   TK-Himbeeren  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 400 g   Zartbitterschokolade  
  • 50 g   Baisertuffs  

Zubereitung

50 Minuten
einfach
1.
Für den Blondie 150 g weiße Kuvertüre hacken. Mit Butter im heißen Wasserbad schmelzen. Springform (26 cm Ø) fetten. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller).
2.
Eier, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig aufschlagen. Kuvertürenbutter im dünnen Strahl unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Zügig unter die Eiermasse heben. Rest Kuvertüre hacken und unterrühren.
3.
Teig in die Form geben. Im heißen Ofen auf der unteren Schiene ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe s. Seite 50). Herausnehmen, ca. 20 Minuten abkühlen lassen. Mit einem Kochlöffelstiel Löcher in den Teig stechen.
4.
Kuchen auskühlen lassen.
5.
Himbeeren auftauen lassen. Für den Guss Sahne in einem Topf erhitzen (nicht kochen). Schokolade in Stücke brechen. In der Sahne unter Rühren bei schwacher Hitze schmelzen. Schokosahne erst ca. 25 Minuten kalt stellen, dann auf den ausgekühlten Kuchen gießen.
6.
Ca. 30 Minuten kalt stellen.
7.
Baiser grob zerbröckeln, auf dem Kuchen verteilen. Weitere 30 Minuten kalt stellen. Beeren, bis auf einige zum Verzieren, pürieren und durch ein Sieb streichen. Zum Servieren mit Himbeeren verzieren.
8.
Soße dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 450 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved